POL-OL: +++ Polizei stoppt Autofahrer ohne Führerschein und Versicherungsschutz +++

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-OL: +++ Polizei stoppt Autofahrer ohne Führerschein und Versicherungsschutz +++

33 sec

Polizeimeldungen

03.12.2019 – 08:41

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Eine ganze Reihe von Verkehrsverstößen stellten Polizeibeamte am Montag bei einem 28-jährigen Autofahrer fest. Die Beamten hielten den Renault Twingo des Oldenburgers um 13.50 Uhr am Stau an, um Fahrer und Fahrzeug zu kontrollieren. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 28-Jährige keine Fahrerlaubnis besaß. Zudem bemerkten die Beamten Auffälligkeiten im Hinblick auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein Schnelltest auf Kokain und THC führte zu einem positiven Ergebnis. Auch die Kontrolle des benutzen Fahrzeugs führte zu Beanstandungen: der Twingo war weder für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen noch versichert. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt; den Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher. Für die weiteren Ermittlungen wurde eine Blutprobe entnommen. (1433666)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4456918