POL-ESW: Pressebericht 04.12.2019

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-ESW: Pressebericht 04.12.2019

3 min

Polizeimeldungen

04.12.2019 – 09:26

Polizei Eschwege

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Wildunfall

Dienstagmittag um kurz vor 14.00 Uhr entstand 5000 Euro Sachschaden am Pkw eines 52-Jährigen aus Meinerzhagen, als dieser auf der ehemaligen Bundesstraße B 7, jetzt Landesstraße L 3334, zwischen Hessisch Lichtenau und Waldkappel mit einem Reh zusammenstieß.

21-jährige Pkw-Fahrerin beschädigt Vorfahrtstraßenschild; Sachschaden 3800 Euro

Mittwochmorgen gegen 05.45 Uhr beschädigte eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus Treffurt offenbar aus Unachtsamkeit ein Verkehrszeichen. Die junge Frau, die von Großburschla kommend auf die Bundesstraße B 250 in Richtung Treffurt einbiegen wollte, stieß beim Abbiegevorgang gegen das Verkehrszeichen “Vorfahrtstraße”, wodurch an ihrem Pkw ein nicht unerheblicher Schaden in Höhe von 3500 Euro entstand. Der Schaden an dem Verkehrszeichen wird mit 300 Euro angegeben.

Polizei Bad Sooden-Allendorf

Am Dienstagvormittag gg. 11.55 Uhr übersah eine 51-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf beim Rückwärtsausparken auf dem Lidl-Parkplatz in der Werrastraße den bevorrechtigen Pkw einer ebenfalls aus Bad Sooden-Allendorf stammend 58-jährigen Frau. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw`s, wodurch insgesamt ein Schaden von 8000 Euro entstand.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Mittwochmorgen gegen 05.30 Uhr kollidierte ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode auf der Bundesstraße B 451 zwischen Trubenhausen und Großalmerode mit einem Wildschwein. Das Tier verschwand nach der Kollision von der Unfallstelle. Der Pkw wurde mit einem Schaden 1500 Euro in Mitleidenschaft gezogen.

9000 Euro Schaden bei Unfall in der Ortslage von Großalmerode; 22-Jähriger nimmt 41-Jährigem die Vorfahrt

Ein 22-Jähriger aus Großalmerode befuhr am gestrigen Dienstagmorgen gegen 06.45 Uhr in Großalmerode zunächst die Straße Großer Kirchrain in Richtung Marktplatz. Als der 22-Jährige dann nach links in die Straße Markplatz einbiegen wollte, übersah er einen vorfahrtberechtigten Klein-Lkw, der von einem 41-Jährigen aus Triptis gefahren wurde. Der 41-Jährige war zur Unfallzeit mit dem Klein-Lkw auf der Straße Marktplatz aus Richtung Trubenhausen kommend, in Richtung Wickenrode unterwegs. Am Pkw des 22-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von 4000 Euro, bei dem Klein-Lkw wurde ein Schaden von 5000 Euro angenommen.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Ein 69-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen kollidierte Dienstagmorgen um 08.00 Uhr mit einem Reh, als er die Landesstraße L 3237 zwischen Witzenhausen und Kleinalmerode befuhr. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle, an dem Pkw des Mannes entstand durch die Wildkollision ein Schaden von 500 Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4458135