Polizeimeldungen

POL-MI: Radfahrerin zieht sich leichte Verletzungen zu

Polizeimeldungen

14.01.2020 – 10:49

Polizei Minden-Lübbecke

Rahden (ots)

Bei einer Kollision mit einem Auto zog sich am Montagvormittag eine Radfahrerin leichte Verletzungen zu. Die 41-jährige Rahdenerin befuhr gegen 11.20 Uhr mit ihrem Drahtesel die Schulstraße. Kurz bevor sie auf die Lemförder Straße wechseln wollte, kam aus dieser ein KIA Sorento gefahren. Die Fahrerin (68) wollte dann direkt nach links auf das Gelände der dortigen Tankstelle abbiegen. Hier stieß sie mit der entgegenkommenden Fahrradfahrerin zusammen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4491335