Quarantäne in Rheinland-Pfalz: Wie stark bedroht uns der Corona-Virus?

Mainz (ots) – Über die Quarantäne-Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus berichtet das Politikmagazin “Zur Sache Rheinland-Pfalz!” am Donnerstag, 6. Februar 2020, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Seit die Bundesregierung 115 China-Rückkehrer in der Germersheimer Südpfalz-Kaserne untergebracht hat, steht auch Rheinland-Pfalz im Fokus der Meldungen über den Corona-Virus. Die Quarantäne-Station wird streng abgeschirmt – erst recht seit bekannt ist, dass zwei der aus China zurückgeholten Deutschen mit dem Corona-Virus infiziert sind. Weitere Tests laufen. Doch sind die beiden Rückkehrer, die jetzt in einer Frankfurter Klinik versorgt werden und die isolierten Personen in Bayern die einzigen Infizierten bei uns? Viele Bürger machen sich Sorgen – beispielsweise, wenn sie Fußballstadien oder Fastnachtsveranstaltungen besuchen.

Moderation: Britta Krane

Weitere Themen der Sendung: – Wut und Frust über Unterbringung – Protest der Feuerwehr St. Goarshausen Zur-Sache-Pin: Wer bezahlt eigentlich die Feuerwehr? – Zur Sache will’s wissen: Wie sieht die Zukunft der Bauern in Rheinland-Pfalz aus? – Kampfkandidatur der Eifel-Landwirte – Was steckt hinter dem Ringen ums Präsidentenamt? – Zur-Sache-Forum: Schädigen Bauern die Umwelt oder werden sie als Sündenböcke verunglimpft? Dazu im Gespräch: Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau – Zoff in der FDP-Fraktion – Warum Bildungsexpertin Helga Lerch gehen soll – Von der SPD in die FDP – Ehemaliger Minister Florian Gerster wendet sich von seiner Partei ab

“Zur Sache Rheinland-Pfalz!” Das SWR-Politikmagazin

“Zur Sache Rheinland-Pfalz!” berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden.

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.ardmediathek.de/swr/ und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk/Kristina Schäfer
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4512318
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 929-32755

sibylle.schreckenberger@swr.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7169/4512318
OTS: SWR – Südwestrundfunk

Presseportal