Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt “IDL Aviation Talents” fördert junge Talente der …

Berlin (ots) – Die Bewerbungsphase für den Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt (IDL) ist gestartet und läuft bis zum 16. März 2020. In diesem Jahr richtet sich die Auszeichnung neu aus und spricht mit dem Format “IDL Aviation Talents” die jungen Talente der Luftfahrtbranche an.

Die Zukunft des Fliegens ist grün: Unter dem Motto “Eure Ideen für die Zukunft der Luftfahrt und das klimaneutrale Fliegen” ruft der Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt (IDL) in diesem Jahr erstmals junge Talente dazu auf, ihre innovativen Ideen einzureichen. Ob neue Materialien, Fertigungsmethoden wie 3D-Druck oder die Digitalisierung – der Luftfahrtbranche bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um mithilfe von Innovationen das Ziel des klimaneutralen Fliegens zu erreichen. Damit Deutschland auch im 21. Jahrhundert eine führende Rolle in der Luftfahrt spielt und hierzulande weiterhin Spitzentechnologie “Made in Germany” produziert wird, hat sich der IDL die Förderung innovativer Ideen zum Ziel gesetzt. Um auch unkonventionellen, frischen Visionen eine Chance zu geben, legt der IDL in diesem Jahr den Fokus auf Schüler, Studenten und Young Professionals.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 9.08.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Neuausrichtung des Innovationspreises

Seit diesem Jahr vereint die Auszeichnung zwei Formate, die im jährlichen Turnus in der jeweiligen Ausrichtung wechseln. In den geraden Jahren spricht der Preis mit den “IDL Aviation Talents” junge Innovatoren an. In den ungeraden Jahren richtet sich die Auszeichnung mit den “IDL Aviation Masters” an gestandene Experten.

“Mit der Neuausrichtung des Innovationspreises der Luftfahrt und der damit verbundenen Öffnung des Wettbewerbes für junge Talente, bieten wir unserem Nachwuchs die Chance, sich mit kreativen Ideen an der Gestaltung eines umweltverträglichen Luftverkehrs der Zukunft zu beteiligen”, sagt Prof. Rolf Henke, DLR-Vorstand für Luftfahrtforschung- und technologie.

Fach-Jury ermittelt Preisträger in Berlin

Bis zum 16. März 2020 können die Teilnehmer ihre Ideen auf idl.aero in den folgenden Kategorien einreichen:

– @School: Schüler und Abiturienten (bis 20 Jahre) – @University: Studenten und Absolventen (20-25 Jahre) – @Work: Young Professionals (25-30 Jahre; bzw. max. 2 Jahre Vollzeittätigkeit)

Dabei ist nicht wichtig, dass die eingereichten Innovationen perfekt sind – Visionen und erste Ideen sind bei der Einreichung herzlich willkommen. Alle, die es auf die Shortlist schaffen, erhalten eine Einladung zur ILA Berlin, Europas größter Messe für Luft- und Raumfahrt. Dort dürfen die Finalisten ihre Ideen am 13. Mai auf der Bühne des ILA Future Lab vor einem großen Publikum aus Vertretern der Industrie, Wissenschaft, Politik sowie Medien aus der Luft- und Raumfahrtbranche präsentieren. Eine Fachjury aus führenden Vertretern der Luftfahrtbranche wird unter dem Vorsitz von Prof. Rolf Henke die Preisträger küren.

Die Termine im Überblick:

– Bis 16. März 2020: Bewerbungsphase – 29. April 2020: Bekanntgabe der Shortlist-Kandidaten und Einladung nach Berlin – 13. Mai 2020: Präsentation und Award-Verleihung im ILA FutureLab

Über den Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt (IDL)

Der Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt (IDL) wurde 2016 erstmalig verliehen. Er bündelt die Innovationskraft von Unternehmen und Start-ups aus den Bereichen Luftfahrt, Industrie 4.0 und digitaler Wirtschaft. Die Auszeichnung soll ein neues gemeinsames Verständnis entwickeln und fördern, wo und wie Innovationen in der Luftfahrt in Zukunft entstehen können. Hinter dem Preis stehen die wichtigsten Vertreter der Luftfahrt in Deutschland: der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI), der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e.V. (BDL), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie das Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL). Auch der Digitalverband Bitkom sowie der führende Anbieter von Beratungs- und Ingenieurdienstleistungen, die umlaut AG, unterstützen die Auszeichnung. Der Innovationspreis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (kurz BMWi). Seit 2020 hat der IDL eine neue Akzentuierung: Unter dem Dach des “Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt” bündeln sich die Formate “IDL Aviation Talents” und “IDL Aviation Masters”. Diese sollen im Jahresturnus abwechselnd junge Innovatoren und etablierte Experten ansprechen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/IDL
Textquelle:Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/120330/4512981
Newsroom:Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt
Pressekontakt:fischerAppelt
Tom Meyer-Wersinger
+49 40 899 699 629
idl-aviation@fischerappelt.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/120330/4512981
OTS: Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt

Presseportal
Letzte Artikel von Presseportal (Alle anzeigen)