Polizeimeldungen

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad vom 23.05.2020

Polizeimeldungen

23.05.2020 – 08:01

Polizei Salzgitter

Salzgitter (ots)

Versuchter Enkeltrick

Am Freitag gegen 13.00 Uhr gab sich eine weibliche Person am Telefon als Enkelin eines Ehepaares aus dem Landkreis Wolfenbüttel aus und gab an, dringend 15000 Euro für den Kauf einer Wohnung zu benötigen. Die Geschädigten erkannten den Betrug, und es kam zu keiner Geldübergabe. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen versuchten Betruges ein.

Farbschmierereien an der Kniestedter Kirche

Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, kam es bereits am vergangenen Wochenende zu Farbschmierereien am Mauerwerk und aufgestellten Metallstelen der Kniestedter Kirche in Salzgitter-Bad. Mit schwarzer Farbe wurden verschiedene Schriftzüge und sogenannte Pentagramme aufgebracht. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Am Freitag um 22.40 Uhr wurden in der Straße Zum Schäferstuhl in Salzgitter-Gitter die Insassen eines Pkw wegen des bestehenden Durchfahrtverbots von der Polizei kontrolliert. Dabei wurden bei einem 20-jährigen Mitfahrer des Fahrzeuges diverse Utensilien gefunden, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen. Die Gegenstände wurden sichergestellt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter: PHK Klingebiel
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4604093