Polizeimeldungen

POL-PDNR: Nötigung im Straßenverkehr durch uneinsichtige Verkehrsteilnehmerin

Polizeimeldungen

26.06.2020 – 20:27

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Erpel-Orsberg (ots)

Am Abend des Donnerstag, 25.06.2020, kam es in Erpel auf der Orsberger Straße zu einer Nötigung im Straßenverkehr, indem eine Fahrzeugführerin mit ihrem PKW die Straße blockierte und einen erheblichen Rückstau verursachte.

Die Verkehrsteilnehmerin befuhr die Orsberger Straße aus Bruchhausen kommend in Fahrtrichtung Orsberg. Als sie an einem Hindernis auf ihrer Seite vorbeifahren wollte, missachtete sie hierbei den Vorrang des entgegenkommenden PKW. Schließlich stand man sich gegenüber und beide PKW weigerten sich nachzugeben. Als eine zufällig vorbeikommende Streife den Vorfall vernimmt und sich der Sache annahm, wurde die Beschuldigte immer penetranter und setze auch zunächst weiterhin den PKW nicht weg. Erst nach mehrmaliger Aufforderung und Androhung von weiteren Maßnahmen durch die Beamten fügte die Dame sich.

Sollten sich weitere Verkehrsteilnehmer durch die Frau geschädigt fühlen wird um Kontaktaufnahme mit der Polizei Linz gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz am Rhein
Telefon: 02644-943-0
pilinz@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4635872