standard

Schön: Bildung, Wachstumskapital und Neustaat – Deutschland stellt die Weichen auf Zukunft

Berlin (ots) – Koalitionsausschuss einigt sich auf wichtige Projekte zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit unseres Landes

Der Koalitionsausschuss am gestrigen Dienstag hat sich unter anderem auf Maßnahmen zur digitalen Bildung und zur schnellen Realisierung des Beteiligungsfonds für Zukunftstechnologien (Zukunftsfonds) geeinigt. Dazu erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön:

“Mit den gestern vom Koalitionsausschuss beschlossenen Maßnahmen packt die Koalition jetzt mehrere Projekte an, die für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes entscheidend sind. Im Mittelpunkt steht, dass die wichtigsten Ressourcen Deutschlands das Wissen und die Innovationsfähigkeit seiner Bürgerinnen und Bürger sind. Deshalb gibt die Koalition der digitalen Bildung erneut einen kräftigen Schub: Jeder Lehrer soll künftig mit einem digitalen Endgerät ausgestattet werden. Alle Schulen sollen digitale Bildung ermöglichen können und mit einer Schulcloud vernetzt sein. Damit es nicht nur bei der Technik bleibt, unterstützen künftig Bildungskompetenzzentren die Entwicklung neuer Konzepte und Lösungen. Denn digitale Bildung heißt nicht nur Laptop und Lan. Echte digitale Bildung ist vernetztes Arbeiten und das Wissen über die Nutzung von Daten. Unser Ziel lautet: Den Menschen in unserem Land das technische, methodische und inhaltliche Rüstzeug an die Hand geben, damit sie die digitale Welt selbst gestalten können.

Reformen beginnen bei uns selbst und sie beginnen jetzt – in Politik, Staat und Verwaltung. Wir verändern mutig Strukturen, modernisieren Prozesse und stellen unseren Staat und die Verwaltung so auf, dass sie die Herausforderungen der Zukunft bewältigen können. Die Gründung einer neuen Arbeitsgruppe zum weiteren Bürokratieabbau ist richtig und der erste Schritt auf dem Weg raus aus der Komplexitätsfalle, in der wir uns alle allzu oft befinden. Mit dem Projekt ‘Neustaat’ hat eine Gruppe Unionsabgeordneter bereits weitreichende Vorschläge vorgelegt, wie das gelingen kann. Diese Vorschläge wollen wir in die Arbeit der Arbeitsgruppe zum Bürokratieabbau einbringen.

Ich begrüße ausdrücklich die Zusage, den Zukunftsfonds in Höhe von 10 Milliarden Euro noch in diesem Jahr auf den Weg zu bringen. Wir haben in Deutschland eine lebendige Gründerszene. Aus guten Ideen müssen erfolgreiche Produkte und Geschäftsmodelle werden. So sichern wir Wohlstand, Wachstum und Werte.”

Quellenangaben

Textquelle: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7846/4689471
Newsroom: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt: CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Presseportal