Polizeimeldungen

LPI-GTH: Fahrrad-Stunt geht schief

Polizeimeldungen

13.09.2020 – 09:50

Landespolizeiinspektion Gotha

Griesheim (ots)

Zu einem abendlichen Einsatz kam es am Samstag für Rettungsdienst und Polizei, Ursache war ein missglückter Fahrrad-Stunt eines 35-jährigen Mannes. Dieser war bei seinen Übungs-Sprüngen mit seinem Fahrrad gestürzt und hatte sich hierbei eine Kopfverletzung zugezogen. Ein Helm hätte dies wohl verhindern können, aber diesen trug der Mann nicht. Ebenso wenig ratsam ist es, betrunken aufs Rad zu steigen und Kunststückchen zu versuchen. Die Polizei stellte bei ihm über 2 Promille fest, somit hat er sich neben Kopfschmerzen auch noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr eingehandelt.(ef)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4705024