Polizeimeldungen

POL-H: Wennigsen: Fußgängerin verunfallt am Bahnübergang Degerser Straße

Polizeimeldungen

13.09.2020 – 14:05

Polizeidirektion Hannover

Hannover (ots)

Am Samstag, 12.09.2020, ist es gegen 15:00 Uhr in Wennigsen zu einem Verkehrsunfall mit einer S-Bahn der Linie 1 gekommen. Eine 65-jährige Frau kam mit leichten Verletzungen davon. Die Bahnstrecke musste für die Unfallaufnahme etwa 1,5 Stunden lang gesperrt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover ging die 65-Jährige Frau aus Wennigsen zu Fuß die Degerser Straße aus Wennigsens Ortskern kommend in Richtung Degersen entlang. Am beschrankten Bahnübergang waren zu diesem Zeitpunkt die Halbschranken geschlossen. Als die von rechts aus Richtung Hannover in den Bahnhof Wennigsen einfahrende S-Bahn der Linie 1 den Bahnübergang passierte, kam es zu einer Berührung der Fußgängerin mit dem Zug. Die Frau stürzte zu Boden und wurde leicht verletzt. Der Zugführer der S-Bahn (29 Jahre alt) führte unmittelbar eine Gefahrenbremsung ein. Ein sofort hinzugerufener Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle geflogen. Die Frau wurde unter seiner Begleitung mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren.

Die Bahnstrecke der Linie 1 musste von 15:00 bis 16:30 Uhr zwischen Haste und Hannover im Bereich Wennigsen gesperrt werden. Reisende der Deutschen Bahn mussten Verspätungen in Kauf nehmen. /nzj

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jessika Niemetz
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4705213