Polizeimeldungen

POL-DU: Meiderich: Erfolgloser Einsatz der Akku-Flex – Flucht vor Polizei auf E-Bike

Polizeimeldungen

13.09.2020 – 16:02

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Eine Streifenwagenbesatzung hat am frühen Samstagmorgen (12. September, 04:55 Uhr) auf der Gartsträucherstraße fliegende Funken gesehen und beobachtete dann, wie ein Mann auf einem E-Bike in Richtung Haxtergrund flüchtete. Er reagierte nicht auf die Anhaltesignale der Ordnungshüter, fuhr auf einen Gehweg und stieß dort gegen zwei geparkte Autos. In Höhe der Straße Stickerskamp verlor er die Kontrolle über sein Rad. Der 32-jährige Duisburger fiel zu Boden, verletzte sich aber nicht.

An einem Zigarettenautomaten auf der Gartsträucherstraße entdeckten die Beamten den Grund für die Flucht des Radfahrers. Mit einer Akku-Flex hatte er versucht, das Geldfach des Automaten aufzubrechen. Auf seiner Flucht landete seine Maschine in einem Gebüsch und bis die Polizisten ihn anhalten konnten, verlor er auch noch einen Handschuh.

Ob der Verdächtige Geld oder Zigaretten erbeuten konnte, ist derzeit noch nicht bekannt. So oder so muss er sich nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls auseinandersetzen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203/2801049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4705232