Polizeimeldungen

POL-HF: Verkehrsunfall mit Personenschaden – Drei Verletzte nach Kollision von Pkw und Mofa

Polizeimeldungen

14.09.2020 – 01:52

Kreispolizeibehörde Herford

Herford (ots)

(hd) Ein 16-jähriger Herforder befuhr mit seinem Mofa die Straße Hinterm Busch, aus Richtung Reitplatz kommend, in Richtung Amselstraße. Auf dem Mofa befand sich zudem ein 15 Jahre alter Sozius. In Höhe der Einmündung An den Teichen kollidierte er mit einem aus seiner Sicht von links kommenden PKW (Mitsubishi) einer 49-Jährigen. Der Pkw war zum Unfallzeitpunkt mit mehreren Personen besetzt. Durch den Verkehrsunfall erlitten der Mofa-Fahrer und sein Sozius schwere Verletzungen. Die Beifahrerin des Pkw wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die Missachtung der Vorfahrtsregelung “rechts vor links” unfallursächlich war. Aufgrund des Schadensausmaßes besteht zudem der Verdacht, dass das Mofa durch technische Manipulationen mit einer höheren als der zulässigen Geschwindigkeit (25 km/h) fuhr. Es wurde eine umfangreiche Unfallaufnahme durchgeführt. Das Mofa wurde zum Zwecke weiterer Untersuchungen sichergestellt. Das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Herford hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4705315