NüßleinGröhe: Produktion wichtiger Arzneimittelwirkstoffe wieder nach Europa und Deutschland …

standard
Beitragsbild vergrößern

Berlin (ots) – Deutschland steht zu seiner internationalen Verantwortung in der globalen Gesundheitspolitik

Zu der heute vom Bundeskabinett beschlossenen Strategie der Bundesregierung zur globalen Gesundheit erklären die stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein und Hermann Gröhe:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Georg Nüßlein: “Die Bundesregierung setzt bei der globalen Gesundheitspolitik darauf, die Prävention zu fördern und u.a. Konzepte zur Stärkung der Ernährungskompetenz international zu unterstützen. Das ist genau der richtige Ansatz, nicht nur im Rahmen des internationalen Engagements, sondern auch in Deutschland. Insbesondere zur Prävention chronischer Krankheiten müssen Mittel aufgestockt werden, um bereits die Entstehung chronischer Erkrankungen durch evidenzbasierte naturheilkundliche Maßnahmen wie Ernährungstherapie in Krankenhäusern und Kurorten zu verhindern. Dies ist z.B. bei Diabetes mellitus Typ 2 möglich. Er kann durch Ernährungstherapie sogar geheilt werden.

Verhindern müssen wir auch Lieferengpässe bei Arzneimitteln. Daher gehört zu einer globalen Gesundheitspolitik auch eine global ausgewogen verteilte Arzneimittelproduktion. Wir setzen uns dafür ein, die Produktion wichtiger Arzneimittelwirkstoffe auch wieder nach Europa und Deutschland zurückzuholen. Dazu sollten Rabattverträge mindestens mit zwei Herstellern geschlossen werden. Einen der Zuschläge muss in Zukunft mindestens ein Hersteller erhalten, der lückenlos eine europäische Lieferkette nachweisen kann.”

Hermann Gröhe: “Die globale Gesundheitsstrategie macht die Vernetzung zwischen wohlhabenderen und armen Ländern in der Gesundheit deutlich. Infektionskrankheiten wie Covid-19 oder auch schon Ebola zeigen, wie schnell sich tödliche Krankheiten in der Welt ausbreiten können. Es ist daher ein Gebot der Menschlichkeit aber auch in unserem ureigenen Interesse, den armen Ländern bei der Bekämpfung von solchen Gesundheitsgefahren und bei der nachhaltigen Stärkung ihrer Gesundheitssysteme zu helfen. Damit leistet Deutschland einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des bei den Vereinten Nationen vereinbarten ‘nachhaltigen Entwicklungsziels Nummer 3’ zur Verbesserung der Gesundheit der Menschen in der Welt, und es erhöht auch die Gesundheitssicherheit in unserem eigenen Land. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt es, dass das deutsche Engagement dazu in der Strategie klar bekräftigt wird. In diesem Sinne wird es auch wichtig sein, dass sich Deutschland nach Vorliegen eines wirksamen Impfstoffes gegen Covid-19 angemessen an den Kosten der Impfung in den armen Ländern beteiligt.”

Heute 12% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
SIMPLECASE FFP2 Maske, Atemschutzmaske, Partikelfiltermaske, EU CE Zertifiziert von Offiziell benannter Stelle CE2834 - 40 Stück, WEIß MS-2004-20212 *
  • FFP2 Maske, Filtert über 94% der Wasserhaltiger und Ölhaltiger Aerisole sowie Feinstaub
  • Nach EN149:2001+A1:2009 CE Zertifiziert von EU Benannter Stelle CE 2834
  • Schützt Sie und Ihre Umgebung gegen Aerosole, Feinstaub und andere Partikel
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 20.0 x 15.0 x 25.0 Zm
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7846/4727403
Newsroom: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt: CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Presseportal