Städtische Wettbewerbsfähigkeit von Fuzhou findet am Weltstädtetag 2020 große Beachtung

standard
Beitragsbild vergrößern

Fuzhou, China (ots/PRNewswire) – Am 31. Oktober fand in Fuzhou der China Observance of World Cities Day 2020 unter dem Motto “Wertschätzung unserer Städte und Gemeinden” statt.

Die Veranstaltung ist ein wichtiger Bestandteil der diesjährigen Eventreihe zum Weltstädtetag. António Guterres, derzeitiger Generalsekretär der Vereinten Nationen; Maimunah Mohd Sharif, Exekutivdirektorin des Programms der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen (UN-Habitat); Ben Arimah, Leiter der Abteilung für globale Berichterstattung und Trends von UN-Habitat sowie international anerkannte Experten und Wissenschaftler aus Russland und Deutschland unterhielten sich per Videokonferenz, und renommierte inländische Experten und Wissenschaftler hielten Grundsatzreden. Im Rahmen der Eröffnungsfeier wurde der Welt die “Fuzhou-Initiative” als wichtiges Ergebnis präsentiert.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 3.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Vor der Eröffnungsfeier fanden in Fuzhou zwei thematische Diskussionsrunden statt, in denen erfolgreiche Beispiele für die Verbesserung der städtischen Qualität und die Verwaltung von Gemeinden vorgestellt wurden. Darüber hinaus wurde eine Ausstellung über städtebauliche Erfolge sowie flankierende Aktivitäten wie ein Fotowettbewerb und eine Onsite-Befragung durchgeführt.

Der China Observance of World Cities Day 2020 wurde vom Ministerium für Bauwesen und Städtebau der Volksrepublik China (MOHURD), der Volksregierung der Provinz Fujian und UN-Habitat veranstaltet und von der Stadtverwaltung Fuzhou organisiert. Die Gastgeberstadt Fuzhou verfolgt seit langem den Ansatz, dass Städte von Menschen für Menschen gebaut werden und für die Menschen da sein sollen. Die Mitglieder der städtischen Regierung und die Bürger setzen sich gleichermaßen für die Schaffung einer Provinz und einer “glücklichen Stadt” ein, in der sich die Menschen rundum wohlfühlen und gute Chancen für sich sehen. Der Städtebau von Fuzhou erhielt die Zustimmung der gesamten Gesellschaft.

Ende 2013 setzte sich China in den Vereinten Nationen für die Einrichtung des Weltstädtetages ein, des ersten internationalen Tages zum Thema Stadt. Die Grundgedanken des Weltstädtetages sind: die Förderung des Interesses der internationalen Gemeinschaft am globalen Städtebau; die Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung; eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Ländern, gemeinsame Bemühungen zur Entwicklung grüner, lebenswerter, angenehmer und harmonischer Städte und die Umsetzung des gemeinsamen Ziels “Better City, Better Life”.

Links zu Bildanhängen: Link: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=375696 Bildunterschrift: You Mengjun, der Bürgermeister von Fuzhou, stellt die “Fuzhou-Initiative” vor. Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1325776/The_Fuzhou_Initiative.jpg

Quellenangaben

Textquelle: The Organizing Committee Office of the 2020 China Observance of World Cities Day (Fuzhou), übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/149942/4752870
Newsroom: The Organizing Committee Office of the 2020 China Observance of World Cities Day (Fuzhou)
Pressekontakt: Frau Pan
+86-10-63074558
Presseportal