Standreservierungen für Aussteller auf der 4. Importexpo beginnen

standard
Beitragsbild vergrößern

Shanghai (ots/PRNewswire) – Am 8. November wurden die Aussteller im Vor-Ort-Reservierungsbüro im Ausstellungsbereich für Lebensmittel und Agrarprodukte zum ersten Mal eingeladen, sich ihre bevorzugten Stände im Voraus durch die Methode “Verkauf durch Bilder” zu sichern. Die fünf repräsentativen Molkereiunternehmen Fonterra, Mille, Ausnutria, Yashily und Saputo versahen ihre Verträge, so wie es die Methode vorsieht, mit Stempeln und Zahlungsbelegen und klebten dann Aufkleber auf den Standplan, um so die Registrierung für ihre Stände, abzuschließen.

Für die vierte Importexpo wurden einige Sektionen ausgewählt, um das Pilotprojekt “Verkauf durch Bilder” durchzuführen, hauptsächlich für die Aussteller mit der Absicht, an der 4. Importexpo teilzunehmen. Sie können die Stände zur besseren Nachbereitung vorrangig auswählen. Zu den Beriech gehören die Sektion “Kosmetik und Schönheit” im Ausstellungsbereich für Konsumgüter, die Sektion “Arzneimittel” im Ausstellungsbereich für medizinische Geräte und Gesundheitsprodukte sowie die Sektion “Milchprodukte” im Ausstellungsbereich für Lebensmittel und Agrarprodukte.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

“Wir hoffen, ab dem nächsten Jahr nach und nach den marktbasierten Ansatz der Aussteller, die sich für einen eigenen Stand entscheiden, zu erforschen, und zwar auf der Grundlage der Art und Weise, wie Aussteller in der weltweiten Messeindustrie üblicherweise über ihre eigenen Stände entscheiden”, erklärte ein Rekrutierungsmitarbeiter im Ausstellungsbereich für Lebensmittel der Importexpo.

Nach Ansicht des Mitarbeiters kann die Anwendung der Verkaufsmethode durch Bilder die Aussteller dazu ermutigen, ihre Teilnahme früher zu bestätigen und Vereinbarungen früher zu unterzeichnen, um so schnell wie möglich ihren bevorzugten Standort zu erhalten. Es ist auch möglich, aufgrund der Standgröße und der Lage des Standes für die Teilnahme im nächsten Jahr besser zu planen, einschließlich des Standdesigns, der Präsentation der Exponate, der Medienpräsenz und des Budgets.

Die Art und Weise des Verkaufs durch Bilder fand bei den Ausstellern ein positives Echo. Im Ausstellungsbereich für Lebensmittel und Agrarproduktebei der dritten Importexpo, wo ein Stand schon immer “schwer zu finden” war, betrug die Ausstellungsfläche der Molkereiunternehmen allein fast 10.000 Quadratmeter. Sechs der acht bekanntesten ausländischen Unternehmen in der Weltrangliste der größten Milchproduktunternehmen waren anwesend. Die Rekrutierung des Ausstellungsbereiches für Lebensmittel auf der vierten Importexpo, vor allem für Molkereiprodukte, ist immer noch heiß. Bisher haben bereits mehr als zehn Molkereiunternehmen einen Ausstellungsvertrag für die vierte Messe unterzeichnet, und die gesamte Vertragsfläche erreichte mehr als 5000 Quadratmeter. Der Ausstellungsbereich für Konsumgüter lud mehr als 120 Schönheits- und Kosmetikunternehmen ein, sich über die Methode des Verkaufs durch Bilder an der Ausstellung zu beteiligen. Die Zielunternehmen haben enthusiastisch reagiert, und die Verfahren für die Unterzeichnung von Verträgen und die Zahlung von Kautionen sind derzeit im Gange. Wegen der begeisterten Beteiligung der Unternehmen wird die Ausstellungsfläche der Sektion “Schönheit und Kosmetik” von 20.000 Quadratmetern auf der dritten Messe auf 25.000 Quadratmeter auf der vierten Importexpo erweitert.

Auch das weltweit führende Molkereiunternehmen Fonterra, das kontinuierlich dreimal auf der Importexpo ausstellte, nahm an der Aktion teil. Han Li, Vizepräsidentin von Fonterra Greater China, sagte: “Wir haben seit drei aufeinander folgenden Jahren an der Importexpo teilgenommen und immer früher Teilnahmevereinbarungen unterzeichnet sowie Stände bestätigt, weil wir durch die Messe viel gewonnen haben.” Sie erklärte, dass China der größte, wichtigste und am schnellsten wachsende Markt für Fonterra sei und dass frühere Messen Fonterra vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten geboten hätten. Mit Hilfe des “Effekts der Importexpo” wurden die neuen Produkte von Fonterra beschleunigt auf den Markt gebracht und die Verkaufskanäle erweitert.

Die Anmeldephase für die Teilnahme an der vierten Importexpo hat am 28. September offiziell begonnen. Sechs Ausstellungsbereiche – Technologie und Ausrüstung, Konsumgüter, Automobile, Lebensmittel und Agrarprodukte, medizinische Geräte und Gesundheitsprodukte sowie Dienstleistungshandel – werden eingerichtet. Gegenwärtig schreitet die Rekrutierung stetig voran.

Quellenangaben

Textquelle: CIIE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/140429/4762583
Newsroom: CIIE
Pressekontakt: Nie Qingxin
Tel: +86-21-67008870/67008988
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1077995/CIIE_Logo.jpg
Presseportal