POL-PDMY: Thür – Räumung der Eisflächen an den “Thürer Wiesen” wegen größerer Personenansammlung

polizeimeldungen

14.02.2021 – 17:40

Polizeidirektion Mayen

Am Sonntag, den 14.02.2021, gegen 15:00 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Mayen eine größere Personenansammlung im Bereich der “Thürer Wiesen” (bei Mendig) gemeldet. Dort hatten sich infolge von Niederschlag und der seit Tagen andauernden Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zwei größere Eisflächen, links und rechts der L 113 gelegen, gebildet.
Vor Ort konnten ca. 50-60 Personen, verteilt auf die beiden Eisflächen, sowie ca. 30 geparkte PKW festgestellt werden.
Es handelte sich vornehmlich um Familien und Jugendliche in kleineren Gruppen. Da die Standfestigkeit der Eisfläche nicht gesichert war (sie war mittig teils nicht zugefroren) und weiterer Personen- und Fahrzeugzulauf zu erwarten, und damit die Einhaltung der Corona-Regeln schwierig wurde, wurde von polizeilicher Seite entschieden, die Eisflächen zu räumen.
Die Anwesenden Personen wurden durch Beamte der PI Mayen angesprochen und zum Verlassen der Eisflächen aufgefordert. Dem kamen die Personen auch zeitnah nach. Die Eisflächen waren gegen 16:30 Uhr geräumt.
Die Polizei möchte ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Betreten der Eisflächen derzeit generell sehr gefährlich ist, da nur selten für die Standfestigkeit garantiert werden kann. Auch sollten größere Menschenansammlungen i.S. der Corona-Regeln zum Infektionsschutz unterbleiben. Zusätzlich wurden in vorliegenden Fall Feld und Wiesenflächen zugeparkt und begangen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen
Andreas Michels, PHK
Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 9.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117711/4838003