“Open Stage Berlin – Die tägliche Doris”: Die KünstlerInnen …

Strasbourg : Viel Emotion, Live-Gefühl und beeindruckende KünstlerInnen und Bands präsentiert ARTE Concert beim Streaming-Format “Open Stage Berlin – Die tägliche Doris”, der Konzert- und Performance-Reihe mit Thelma Buabeng. Nach einem erfolgreichen Start können sich die Fans in den kommenden beiden Wochen auf zahlreiche Hochkaräter freuen, die auf der digitalen Bühne in den Berliner Reinbeckhallen performen werden – darunter Jupiter Jones, Alice Phoebe Lou, Álvaro Soler, Anna Depenbusch, Grossstadtgeflüster, Knorkator und Bodo Wartke.

Die Kulturszene in Deutschland, Frankreich und Europa hält weiterhin den Atem an. Der Ausfall von Konzerten, Aufführungen und Festivals trifft nicht nur KünstlerInnen, Kreative und Kulturschaffende hart, sondern auch deren Fans. Um dieser Kulturflaute entgegenzuwirken, gibt ARTE Concert seit dem 22. Februar bei Open Stage Berlin – Die tägliche Doris Kreativen und Kulturschaffenden eine digitale Bühne und bringt sie mit ihrem Publikum zusammen. Von Montag bis Donnerstag, immer um 20.30 Uhr bietet das Streaming-Format in 60-90 Minuten eine Mischung aus Musik und anderen Performance-Künsten. Die Moderatorin Thelma Buabeng begrüßte im Berliner Kunst- und Kulturzentrum Reinbeckhallen in den letzten Wochen u.a. bereits KLAN, Nobody Knows, DOTA, Younotus, Madeline Juno und CATT. Alle bisherigen Konzerte und Performances stehen im Replay auf ARTE Concert unter arte.tv/openstageberlin zur Verfügung.

Die kommenden zwei Wochen bieten neue musikalische Highlights, etwa die Punkrockband Jupiter Jones, die eines ihrer ersten Konzerte nach der Wiedervereinigung der Band geben, Singer- und Songwriterin Alice Phoebe Lou, den spanisch-deutscher Popsängen Álvaro Soler mit seiner Band, die Liedermacherin Anna Depenbusch, das Elektropop-Trio Grossstadtgeflüster, das Berliner Rock-Duo Milliarden und die legendäre Rockband Knorkator aus Berlin.

Das Programm der kommenden Wochen im Überblick:

Montag, 8. März: Magdalena Ganter, Phil Siemers, Antifuchs

Dienstag, 9. März: Maxim, Moritz Krämer, Benno und Max

Mittwoch, 10. März: Alvaro Soler, Lina Maly, Bodo Wartke

Donnerstag, 11. März: Sofia Portanet, Alex Diehl, Fausto, Kelly Heelton

Montag, 15. März: Alice Phoebe Lou, Wilhelmine, Kiezpoeten

Dienstag, 16. März: Jupiter Jones, Woods of Birnham

Mittwoch, 17. März: Milliarden, Anna Depenbusch

Donnerstag, 18. März: Knorkator, Grossstadtgeflüster, Queenz of Piano, Celina Bostic

Mit Hilfe von Einspielern stellt Thelma Buabeng darüber hinaus KünstlerInnen aus ganz Deutschland und Europa vor und bietet großen Kulturunternehmungen sowie unterschiedlichsten Kulturstätten eine Bühne. Von Tanzcompagnien über Theatergruppen bis hin zu Poetry-SlammerInnen – Kreative aller Art können sich bei Open Stage Berlin – Die tägliche Doris auf die digitale Bühne begeben und sich einem breiten Publikum präsentieren.

Open Stage Berlin – die tägliche Doris

Live-Konzerte aus den Reinbeckhallen Berlin

ZDF/rbb/ARTE, Soullution

Immer montags bis donnerstags um 20.30 Uhr

Die Livestreams sind ZuschauerInnen weltweit auf ARTE Concert sowie dem YouTube und Facebook-Kanal von ARTE Concert zugänglich und ist anschließend im Replay verfügbar.

Quellenangaben

Bildquelle: helma Buabeng / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/9021/4856380
Newsroom: ARTE G.E.I.E.
Pressekontakt: Michel Kreß | michel.kress@arte.tv | +33 3 90 14 21 63

Beitragsbild für “Open Stage Berlin – Die tägliche Doris”: Die KünstlerInnen …

“Open Stage Berlin – Die tägliche Doris”: Die KünstlerInnen …

Presseportal