POL-FR: Bollschweil: 2. Folgemeldung zu – Wohncontainerbrand in Gemeinschaftsunterkunft, hier: Brandursache bislang unklar

12.03.2021 – 08:45

Polizeipräsidium Freiburg

Am gestrigen Tag befanden sich zwecks Spurensicherung die Kriminaltechniker der Polizei am Brandort. Die konkrete Brandursache kann noch nicht benannt werden.
Es entstand Sachschaden im Wert von etwa 100.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen laufen.

lr

– 1. Folgemeldung –

Die ist zwischenzeitlich durch alle Räume durch. Es befinden sich keine Personen mehr im Objekt. Eine Frau verließ den Container bei Ausbruch des Brandes über das Fenster und wird nun vor Ort mit leichten Verletzungen erstversorgt.

Das Feuer ist zwischenzeitlich gelöscht.

Stand: 10:30 Uhr

lr

– Erstmeldung –

Über die Integrierte Leistelle wurde der Polizei gegen 09:45 Uhr ein Brand im Ölbergweg in Bollschweil mitgeteilt.

Angeblich brenne ein Wohncontainer der Gemeinschaftsunterkunft, eine größere Rauchsäule sei auf der Anfahrt zu erkennen.

Streifen des Polizeireviers Freiburg-Süd sowie des Polizeipostens Ehrenkirchen befinden sich vor Ort.

Stand: 10:00 Uhr

lr

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Laura Riske
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-FR: Bollschweil: 2. Folgemeldung zu – Wohncontainerbrand in Gemeinschaftsunterkunft, hier: Brandursache bislang unklar

POL-FR: Bollschweil: 2. Folgemeldung zu – Wohncontainerbrand in Gemeinschaftsunterkunft, hier: Brandursache bislang unklar

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4861883