POL-OS: Osnabrück: Drogenfahnder waren erfolgreich

Polizeimeldungen Osnabrück

16.03.2021 – 10:53

Polizeiinspektion Osnabrück

Umfangreiche Ermittlungen der Osnabrücker Polizei führten am 12.03.2021 zu zwei Festnahmen und dem Auffinden einer größeren Menge an Betäubungsmitteln, mehreren tausend Euro Bargeld und teurem Whisky. Ausgestattet mit entsprechenden Beschlüssen des Amtsgerichtes durchsuchten die Fahnder ingesamt fünf Wohnungen und Objekte in Osnabrück, Wallenhorst, Belm und Westerkappeln. Dabei wurden in zwei Wallenhorster Gebäuden insgesamt etwa 1,67 Kilogramm Marihuana, circa 200 Gramm Amphetamin, 15.500 Euro Bargeld und etwa 60 Flaschen Whisky im Wert von knapp 34.500 Euro aufgefunden. Nach Überzeugung der Ermittler wurden die Spirituosen aus dem Verkauf von Drogen finanziert. Bei der Durchsuchung eines weiteren Objektes in Westerkappeln konnten die Fahnder weitere 7 Kilogramm Marihuana, sowie 3.100 Euro Bargeld auffinden. Zudem wurde eine technisch aufwendig ausgestattete Indoorplantage mit 137 Cannabispflanzen beschlagnahmt. Ein 66-jähriger Mann aus Westerkappeln sowie ein 58-jähriger Niederländer wurden festgenommen und auf Antrag der StA Osnabrück dem Haftrichter vorgeführt. Der Richter folgte dem Antrag und schickte die mutmaßlichen Drogendealer in die Untersuchungshaft.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4865083