POL-FR: Titisee-Neustadt – Polizei konnte bei Personenkontrolle Betäubungsmittel sicherstellen

Polizeimeldungen Freiburg

19.03.2021 – 08:38

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Titisee-Neustadt]

Am Donnerstag, 18.03.2021, gegen 16:30 Uhr, meldete ein Anrufer mehrere jüngere Personen die sich im Innenstadtbereich, nahe des Münsters in Titisee-Neustadt, aufhielten. Ihr Verhalten wurde durch den Anrufer als sehr auffällig beschrieben.

Als die Polizei die Örtlichkeit überprüfte, konnten mehrere Personen festgestellt werden, welche einer Personenkontrolle unterzogen wurden.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass einer der Jugendlichen im Alter von 17 Jahren, Utensilien zum Konsum und zur Zubereitung von Betäubungsmitteln, sowie eine geringe Menge Marihuana bei sich hatte.

Gegen den Jugendlichen wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Medienrückfragen bitte an:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
V.G. 07651 / 93360
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4867992