Online-Versandhändler Zalando meldet Rekordwachstum

Berlin () – Nach dem Corona-Jahr 2020 hat der Online-Versandhändler Zalando auch zum Jahresauftakt einen deutlichen Zuwachs verzeichnet. “Zalando hat im ersten Quartal 2021 sein bislang stärkstes Wachstum seit dem Börsengang 2014 erzielt”, erklärte Finanzvorstand David Schröder am Donnerstag. Der Konzern hob seine Jahresprognose an.

Im ersten Quartal 2021 stieg der Bruttowarenwert (GMV), den Zalando als Gesamtausgaben der inzwischen rund 42 Millionen Kundinnen und Kunden über die Seite einschließlich Umsatzsteuer und abzüglich Stornierungen und Retouren definiert, gegenüber dem ersten Quartal 2020 um fast 56 Prozent auf rund 3,2 Milliarden Euro. Dabei spielte dem Unternehmen zufolge das “sich immer schneller entfaltende” Plattformgeschäft eine wichtige Rolle. Der Umsatz von Zalando summierte sich im ersten Quartal auf 2,2 Milliarden Euro und legte damit um 46,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zu. Der bereinigte Jahresüberschuss (Ebit) betrug 93,3 Millionen Euro und wurde durch die “weiterhin niedrige Retourenquote” angetrieben.

Zalando plant nun, sein bestehendes Logistiknetzwerk um fünf Zentren zu erweitern. In diesem Jahr sollen zwei Zentren in Rotterdam und Madrid den Betrieb aufnehmen. Logistikstandorte in Frankreich, Deutschland und Polen sollen bis 2023 hinzukommen. 

Zalando ist nach eigenen Angaben Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle: Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Unternehmen wurde 2008 in Berlin gegründet.

Bild: © AFP/Archiv DANIEL ROLAND / Zalando-Pakete

Online-Versandhändler Zalando meldet Rekordwachstum

AFP