POL-KA: (KA) Ubstadt-Weiher -Umgekippter Anhänger verursacht Vollsperrung der Autobahn

27.07.2021 – 09:59

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein ins Schlingern gekommener Anhänger an einem Pkw, bei dem eine größere Gasflasche unter den Anhänger geriet, verursachte eine Vollsperrung der Bundesautobahn 5 zwischen den Anschlussstellen Kronau und der Tank- und Rastanlage Bruchsal am Montagmorgen. Ein langer Stau war die Folge.

Ein Pkw mit Anhänger einer Baufirma transportierte am Montag, gegen 05.30 Uhr, einen Kessel mit einer Flüssigkeit und einer Gasflasche auf der A5 in Richtung Süden. Aufgrund von kleineren Verkehrsbehinderungen muss der Fahrer des Zugfahrzeugs ausweichen. Dadurch schaukelte sich der vollbeladene Anhänger auf und kippte schließlich um. Der Kessel lief aus, was Reinigungsarbeiten nach sich zog. Problematisch war, dass sich im Zuge der Reinigungsarbeiten herausstellte, dass eine Gasflasche unter dem Anhänger eingeklemmt war. Daher musste zur gefahrlosen Bergung der Gasflasche die Autobahn voll gesperrt werden, auch zwei kleinere Parkplätze mussten geräumt werden.
Die Sperrung konnte gegen 8.30 Uhr aufgehoben werden. Die Staulänge betrug bis dahin bereits 9 Kilometer in Fahrtrichtung Karlsruhe.

Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Ubstadt-Weiher -Umgekippter Anhänger verursacht Vollsperrung der Autobahn

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4978932
Presseportal Blaulicht