POL-KA: (KA)Rheinstetten- Über rote Ampel gefahren und Unfall verursacht

05.08.2021 – 13:58

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 36, bei dem eine 41 Jahre alte VW-Fahrerin verletzt wurde.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der Unfallverursacher, gegen 16:45 Uhr, auf der B 36 von Karlsruhe kommend in Fahrtrichtung Rastatt. In Höhe der Einmündung Leichtsandstraße zeigte die Lichtzeichenanlage für ihn rot. Der Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr in den Einmündungsbereich ein und prallte in der Folge mit der bei Grünlicht einfahrenden 41-jährigen VW-Fahrerin zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihre beiden Kinder, die sich ebenfalls im Fahrzeug befanden, wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der nicht mehr fahrbereite VW musste aufgrund der Beschädigungen von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA)Rheinstetten- Über rote Ampel gefahren und Unfall verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4986788