Einladung zur Pressekonferenz: Rauchmeldertag am Freitag, den 13. August in der …

Berlin/Augsburg (ots) – “Nur 120 Sekunden – ohne Rauchmelder im Brandfall keine Chance!”, so lautet das Thema der , die anlässlich des Rauchmeldertages 2021 am Freitag, den 13. August in der neuen Feuerwehrerlebniswelt in Augsburg stattfindet.

Nur 120 Sekunden, um zu überleben

Im Brandfall bleiben einem Menschen durchschnittlich nur 120 Sekunden Zeit, sich und die Familie in Sicherheit zu bringen. Welche Rolle spielen dabei Rauchmelder? Wie werden Rauchmelder richtig installiert, überprüft und warum nach 10 Jahren ausgetauscht? Diese und Ihre Fragen beantworten Experten auf der Pressekonferenz zum Rauchmeldertag 2021. Außerdem wird das Aufklärungsvideo “120 Sekunden, um zu überleben. Was tun wenn`s brennt” gezeigt und die neue Online-Broschüre “Rauchmelder in Haus & Wohnung” vorgestellt. Die Feuerwehrerlebniswelt bietet zudem unter anderem mit ihren Brandräumen, der Flash-Over-Simulation und dem begehbaren Rauchmelder geeignete Bild- und Drehmotive.

Nur die Hälfte aller Eigenheime bundesweit korrekt ausgestattet

“Trotz Gesetzgebung haben in Deutschland nur die Hälfte aller Eigenheimbesitzer ihre Wohnräume entsprechend der Rauchmelderpflicht ausgestattet. Das ist viel zu wenig und muss sich unbedingt ändern”, sagt Norbert Schaaf, Vorsitzender des Forum Brandrauchprävention, und ergänzt: “Bayern ist insgesamt betrachtet Vorreiter, 57 Prozent der Eigenheimbesitzer haben ausreichend Rauchmelder installiert. Mecklenburg-Vorpommern bildet mit nur 35 Prozent das Schlusslicht.” Zu diesem Ergebnis kam eine Mitte September 2020 veröffentlichte repräsentative Innofact-Studie.

Pressekonferenz zum Rauchmeldertag 2021 mit dem Thema:

“Nur 120 Sekunden – ohne Rauchmelder im Brandfall keine Chance!”

Auf dem Podium:

– Hermann Schreck, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes

– Erwin Kastenmayer, Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks

– Frank Habermaier, Vorsitzender Feuerwehrerlebniswelt

– Norbert Schaaf, Vorsitzender des Forum Brandrauchprävention

Moderation: Claudia Groetschel, Initiative “Rauchmelder retten Leben”

Termin: Freitag, 13. August 2021 um 11 Uhr

Ort: Feuerwehrerlebniswelt Augsburg im östlichen Bereich des Martinigeländes, Zugang über den Hanreiweg, 86153 Augsburg (Parkplätze vorhanden)

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz anlässlich des Rauchmeldertages 2021 in die neue Feuerwehrerlebniswelt Augsburg und im Anschluss daran zu einem Imbiss und einer Führung durch die Feuerwehrerlebniswelt ein.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung per E-Mail bis zum 12. August 2021 an redaktion@rauchmelder-lebensretter.de. Interviews mit den Podiumsteilnehmern sind möglich, bitte geben Sie Ihre Wünsche an.

Highlights der Feuerwehrerlebniswelt

Die Feuerwehrerlebniswelt ist eine 3.000 Quadratmeter große interaktive Ausstellung, die im März 2021 in Augsburg eröffnet wurde. Sie ist eine deutschlandweit einzigartige Möglichkeit, Feuer, Feuerwehr und Brandschutz aktiv zu erleben. Ein besonderes Highlight der Feuerwehrerlebniswelt ist neben dem riesigen begehbaren Rauchmelder der Flash-Over Raum mit seiner 1.000 Grad heißen Feuerwalze, die über die Köpfe der Besucher hinwegrollt. Genauso beeindruckend ist die integrierte Leitstelle. Ein Notruf kommt herein! Sie gehen ans Telefon, sammeln alle wichtigen Informationen und schicken die Retter los. Mehr Eindrücke unter: https://feuerwehrerlebniswelt.de/

Online-Broschüre “Rauchmelder in Haus & Wohnung” zum Download

“Rauchmelder retten Leben” stellt Verbrauchern die neue Online-Broschüre “Rauchmelder in Haus & Wohnung” auf der Rauchmeldertag-Landingpage zum kostenlosen Download bereit. Die Online-Broschüre beinhaltet wertvolle Tipps zur Gesetzgebung, Installation und eine Anleitung zur richtigen Prüfung von Rauchmeldern.

Landingpage: https://www.rauchmelder-lebensretter.de/rauchmeldertag

Über “Rauchmelder retten Leben”

Das Forum Brandrauchprävention e.V. betreibt die im Jahr 2000 gegründete Initiative “Rauchmelder retten Leben”. Das Ziel des Forums ist die Brandschutz-prävention, insbesondere mit Rauchwarnmeldern. Mitglieder des Forums sind führende Dachverbände wie der Deutsche Feuerwehrverband (DFV), die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb), der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) sowie Hersteller und Dienstleister. Am 12.06.2012 gründete das Forum Brandrauchprävention einen gemeinnützigen Verein. Geschäftsstelle des Forums ist die Agentur eobiont GmbH, die auch als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Den Rauchmeldertag gibt es seit 2006 in Deutschland immer an einem Freitag, dem 13., unter dem Motto: “Freitag der 13. könnte Ihr Glückstag sein”.

Quellenangaben

Bildquelle: chlafzimmer / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/79361 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Rauchmelder retten Leben, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/79361/4988862
Newsroom: Rauchmelder retten Leben
Pressekontakt: Forum Brandrauchprävention e.V.
“Rauchmelder retten Leben”
Frau Claudia Groetschel
Tel.: 030/44 02 01 30
E-Mail: redaktion@rauchmelder-lebensretter.de

Einladung zur Pressekonferenz: Rauchmeldertag am Freitag, den 13. August in der …

Presseportal