LPI-NDH: Aggressionen im Straßenverkehr, zwei Menschen verletzt

12.08.2021 – 11:56

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Die im Kyffhäuserkreis hatte es am Mittwoch gleich zweimal mit Aggressionen im Straßenverkehr zu tun.
In der Lindenstraße in Greußen hielt ein Auto nicht vorschriftsmäßig. Als der betreffende Autofahrer von einem Passanten darauf angesprochen wurde, stieg sein Beifahrer aus und schlug den 33-Jährigen mehrfach ins Gesicht. Da der unbekannte Täter einen Schlüssel in der agierenden Hand hielt, musste das Opfer aufgrund der schweren Gesichtsverletzungen zur weiteren Behandlung nach Erfurt ins Krankenhaus gebracht werden. In Wiehe war der 34-jährige Beifahrer in einem Auto nicht mit der Fahrweise eines vorausfahrenden Pkw einverstanden. Nachdem dessen Fahrer anhielt, stieg der 34-jährige Täter aus, soll das 50-jährige Opfer beleidigt und dann seine Nase blutig geschlagen haben. In beiden Fällen dauern die Ermittlungen an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Aggressionen im Straßenverkehr, zwei Menschen verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/4992551
Presseportal Blaulicht