Unwetterkatastrophe: Mitarbeitende, Betriebe und Gründer von Home Instead spenden …

Köln (ots) – Die Unterstützungsaktion “Wir sind Home Instead – wir helfen” wurde am ersten Tag der Unwetterkatastrophe auf Vorschlag von Mitarbeitenden der 150 Betriebe gestartet. Der Wunsch, die besonders betroffenen Mitarbeitenden und Kunden der zehn geschädigten Betriebe innerhalb der Gruppe zu unterstützen, war und ist groß. Jörg Veil, geschäftsführender Gesellschafter von Home Instead Deutschland, aber auch die Gründer von Home Instead in den USA, Paul und Lori Hogan, haben sich der Aktion direkt angeschlossen. Gemeinsam wurden inzwischen mehr als 110.000 EUR gesammelt, die als direkte Hilfen an die Betroffenen gehen.

Überflutet von den Hochwassern waren “nur” zwei Home Instead Büros. Aber bei insgesamt zehn Betrieben waren und sind Kunden und Mitarbeiter massiv betroffen. Mitarbeitende aller Betriebe und Franchisepartner haben daraufhin eine Unterstützungsaktion gestartet. Jörg Veil, geschäftsführender Gesellschafter sagte spontan zu, jeden gespendeten Euro zu verdoppeln.

Inklusive der Spende aus den USA sind inzwischen mehr als 110.000 EUR zusammengekommen, die zum Teil schon für erste Unterstützungsleistungen an betroffene Mitarbeitende ausgezahlt wurden.

Während einer Benefiz-Alpenüberquerung zweier Franchisepartner zu Gunsten der Home Instead Stiftung, beschlossen diese beiden, Christof Riese aus Düsseldorf und Jörg Mocken aus Neuss, für jeden gelaufenen Kilometer 10 EUR für die Aktion “Wir sind Home Instead – wir helfen” zu spenden. So kamen nochmals über 2.000 EUR in den Unterstützungsfond.

Am Rande einer Veranstaltung fand nun die symbolische Scheckübergabe für die Unterstützungsaktion statt. Jörg Veil überreichte neben seiner Verdoppelung auch in Vertretung des Ehepaars Hogan den entsprechenden Scheck. In diesem Zuge übergaben auch Christof Riese und Jörg Mocken den ihrigen.

Jörg Veil betonte bei der Übergabe, dass die Aktion “Wir sind Home Instead – wir helfen” zeige, wie sich Franchisepartner, Mitarbeitende der Betriebe und der Zentrale mit der Aussage “einfach persönlicher” identifizieren und bedankte sich bei allen Unterstützenden für die überwältigende Hilfsbereitschaft.

Über Home Instead

Home Instead wurde 1994 in den USA gegründet und verfügt heute über mehr als 1.200 Standorte in 13 Ländern auf vier Kontinenten. Die Betreuungskräfte von Home Instead ermöglichen hilfs- und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung.

In Deutschland ist Home Instead seit 2008 vertreten, die Zentrale befindet sich in Köln. Aktuell gibt es landesweit bereits über 150 Betriebe, die allesamt über eine Pflegekassenzulassung verfügen und somit alle ambulanten Budgets der Pflegeversicherung nutzen können. Zusammen betreuen die deutschen Home Instead-Betriebe mehr als 30.000 Kunden. (Stand: Juni 2021)

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Home Instead GmbH & Co. KG / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/157957 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Home Instead GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/157957/4993139
Newsroom: Home Instead GmbH & Co. KG
Pressekontakt: Thomas Eisenreich
Vice President & Pressesprecher
Home Instead GmbH & Co KG
Toyota Allee 47
50858 Köln
thomas.eisenreich@homeinstead.de
Telefon 02234-209099-80
Mobil 0170-6379446

Jeder Betrieb von Home Instead ist unabhängig sowie selbstständig und wird eigenverantwortlichbetrieben.

Unwetterkatastrophe: Mitarbeitende, Betriebe und Gründer von Home Instead spenden …

Presseportal