POL-KN: (Radolfzell am Bodensee, Lkr. Konstanz) Feueralarm entpuppt sich als schrillender Radiowecker

20.08.2021 – 13:02

Polizeipräsidium Konstanz

Eine ältere Dame aus der Kasernenstraße ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durch einen Alarm aus dem Schlaf gerissen worden, der letztendlich gar kein echter Brandalarm war. Die Feuerwehr rückte dennoch mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen an den vermeintlichen Brandort aus.
Kurz nach Mitternacht ging der Notruf der 94-Jährigen beim Konstanzer Lagezentrum der Polizei ein, wonach sie einen Alarmton hörte, der sie dem Rauchmelder in ihrer Wohnung zuordnete. Wenige Minuten später rief die Frau erneut an und korrigierte ihre Aussage dahingehend, dass das laute Signal offenbar von ihrem Radiowecker komme. Die Wohnung der Frau in der Kasernenstraße wurde von einer Polizeistreife trotzdem aufgesucht. Auch die inzwischen verständigte Feuerwehr rückte mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen aus. Die Feuerwehrleute beruhigten die Dame, nachdem weder Rauch noch Feuer festgestellt werden konnte und kontrollierten die Wohnung zur Sicherheit nochmals genau. Sie konnten dort aber keinerlei Gefahren ausfindig machen, weswegen der nächtliche Einsatz von Polizei und Wehr auch schnell wieder beendet war.

Rückfragen bitte an:

Madleen Federolf
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Radolfzell am Bodensee, Lkr. Konstanz) Feueralarm entpuppt sich als schrillender Radiowecker

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4999097
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)