Leinwand-Legende Mario Adorf zu Gast in der Radio Bremen-Talkshow …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Leinwand-Legende Mario Adorf zu Gast in der Radio Bremen-Talkshow … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
5 min

Bremen (ots) – Die Weihnachtszeit bietet viel Aufregendes für die Leinwand-Legende Mario Adorf: 52 Jahre nach dem Kino-Erfolg „Winnetou“ schlüpft er für eine Neuverfilmung des Karl-May-Stoffes wieder in die Rolle des Widersachers Santer. Ein mutiger Schritt, denn „noch heute bin ich der Bösewicht, der die schöne Apachen-Squaw erschossen hat“, sagt der 86-Jährige Schauspieler. Der Mime regt sich leidenschaftlich darüber auf, dass in den Familien zu wenig gelesen wird; seine liebsten Weihnachtsgeschichten hat er gerade für ein Hörbuch eingelesen – kleine Kostprobe in der Radio Bremen-Talkshow 3nach9 am Freitag, 3. Dezember, ab 22 Uhr im NDR/RB-Fernsehen nicht ausgeschlossen.

Außerdem begrüßen Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers folgende Gäste: den Rocksänger Marius Müller-Westernhagen, die Schauspielerin Veronica Ferres, die Politikerin Claudia Roth und den Musiker Fetsum, die Medienunternehmerin und Kunstsammlerin Christiane zu Salm, den Journalisten Andreas Englisch, die Schauspielerin Carla Juri und die Ameisenbärenforscherin Lydia Möcklinghoff.

Mario Adorf

Die Weihnachtszeit bietet viel Aufregendes für die Leinwand-Legende Mario Adorf: 52 Jahre nach dem Kino-Erfolg „Winnetou“ schlüpft er für eine Neuverfilmung des Karl May-Stoffes wieder in die Rolle des Widersachers Santer. Ein mutiger Schritt, denn „noch heute bin ich der Bösewicht, der die schöne Apachen-Squaw erschossen hat“, sagt der 86-Jährige Schauspieler. Der Mime regt sich leidenschaftlich darüber auf, dass in den Familien zu wenig gelesen wird; seine liebsten Weihnachtsgeschichten hat er gerade für ein Hörbuch eingelesen – kleine Kostprobe bei 3nach9 nicht ausgeschlossen.

Marius Müller-Westernhagen

Von „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ über „Johnny Walker“ zu „Freiheit“ – Marius Müller-Westernhagen hat Meilensteine der deutschen Musikgeschichte geschaffen – und nun akustisch auf die Bühne gebracht. Pünktlich zu seinem 50-jährigen Jubiläum als Musiker bekam er den Ritterschlag – ein MTV unplugged-Konzert. Welche Rolle die 60er Jahre im Leben des Düsseldorfers gespielt haben, erzählt der Mann, dem sein Hals-Nasen-Ohren-Arzt „Stimmbänder wie Schiffstaue“ attestiert hat, bei 3nach9.

Veronica Ferres

Veronica Ferres zählt zu den wenigen deutschen Schauspielerinnen, die es bis nach Hollywood geschafft haben. Ab dem 8. Dezember ist sie in dem Thriller „Salt an fire“ im Kino zu sehen, bei dem Werner Herzog sowohl Regie führte als auch das Drehbuch schrieb.

Claudia Roth und Fetsum Sebhat

Grünen-Politikerin Claudia Roth steht keineswegs im Verdacht, sich nicht einzumischen. Trotzdem erscheint demnächst ihr Buch „So geht Deutschland – eine Anleitung zum Einmischen und Mitmachen“. Geschrieben hat sie es gemeinsam mit dem afrikanischen Musiker Fetsum Sebhat, der naturgemäß einen anderen Blick auf dieses Land mitbringt. Eine Gebrauchsanweisung für Deutschland also, mit dem Fokus auf „Dagegenhalten“. Wogegen genau, das werden beide bei 3nach9 erklären.

Carla Juri

„Frauen sind nicht in der Lage, etwas Schöpferisches hervorzubringen – außer Kindern!“ Das war Ende des 19. Jahrhunderts die gängige – männliche –  Meinung. Die Malerin Paula Modersohn-Becker wollte und konnte sich diesem Urteil nicht fügen. Im Dezember kommt ihr kurzes, wildes Leben ins Kino. Die Hauptrolle in „Paula“ spielt die junge Schweizerin Carla Juri, die der echten Paula nicht nur verblüffend ähnlich sieht, sondern die auch ähnlich emanzipatorisch agierte: Sie spielte Eishockey. Bei 3nach9 wird es also um Bodychecks aller Art gehen.

Christiane zu Salm

Christiane zu Salm ist Unternehmerin, Kunstsammlerin, Verlegerin und war lange Jahre erfolgreiche Geschäftsführerin des Musiksenders MTV. Warum sie sich für eine Ausbildung zur ehrenamtlichen Sterbebegleiterin entschlossen hat und warum ihr das Thema Trauer besonders am Herzen liegt, erzählt sie bei 3nach9.

Andreas Englisch

Anlässlich des 80. Geburtstages von Papst Franziskus kommt der Vatikan-Kenner Andreas Englisch zu 3nach9. Der Journalist, der seit 1987 in Rom lebt, berichtet über die neuesten Gerüchte aus dem Klerus und erklärt, warum er den Papst als „mutigen Kämpfer“ bezeichnet.

Lydia Möcklinghoff

Lydia Möcklinghoffsagt: „Der Ameisenbär ist nicht sehr schlau, aber sehr charmant!“ Warum die gebürtige Wilhelmshavenerin ihr Leben seit über zehn Jahren als Ameisenbärenforscherin in Brasilien verbringt, erzählt sie bei 3nach9.

Erstsendung auf NDR/RB-Fernsehen und hr-Fernsehen.

Wiederholung: 03.12. – 08.55 Uhr hr-Fernsehen 05.12. – 02.45 Uhr NDR/RB-Fernsehen

Quellenangaben

Textquelle:Radio Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/118095/3498869
Newsroom:Radio Bremen
Pressekontakt:Radio Bremen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Diepenau 10
28195 Bremen

Tel.: 0421.246 – 41050
E-Mail: presse.pr@radiobremen.de
www.radiobremen.de


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Twitter | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Leinwand-Legende Mario Adorf zu Gast in der Radio Bremen-Talkshow …
Bitte bewerten!
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.