POL-FR: Bonndorf/Wutach: größerer Rettungseinsatz – Frau in der Wutach-Schlucht abgestürzt

31.08.2021 – 12:42

Polizeipräsidium Freiburg

Am Montag, 30.08.2021, war eine fünfköpfige Wandergruppe in der Wutach-Schlucht unterwegs. Gegen 13.00 Uhr, rief eine Frau bei der Integrierten Leitstelle an und teilte mit, dass eine Wanderin auf rutschigem Untergrund etwa 15 Meter einen Hang hinuntergerutscht / gefallen sei und man Hilfe benötige. Danach brach der Kontakt zu ihrem Mobiltelefon ab. Aufgrund der geschilderten Umstände gingen die Rettungskräfte von einer erhöhten Gesundheitsgefahr für die Frau aus. Die Bergwacht, mit Unterstützung des Rettungsdienstes und der Polizei, suchte systematisch die Schlucht ab. Einer Frau der Wandergruppe gelang es sich gegen 14.20 Uhr nochmals bei der Integrierten Leitstelle zu melden. Sie konnte angeben, dass sich die Abgestürzte wohl im Rettungssektor N bis P, in der Nähe der Schurhammerhütte, befindet. Die 63-jährige Frau konnte von den Rettungskräften lokalisiert werden. Aufgrund dem unwegsamen Gelände wurde die 63-Jährige durch die Schweizer REGA mittels einer Windenrettung geborgen. Im Anschluss wurde sie in ein Krankenhaus geflogen. Über die Schwere ihrer Verletzungen ist hier nichts bekannt.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Bonndorf/Wutach: größerer Rettungseinsatz – Frau in der Wutach-Schlucht abgestürzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5007748
Presseportal Blaulicht