POL-KN: (Oberndorf am Neckar, Lkrs. RW) Nach Unfall keine Polizei informiert

01.09.2021 – 10:33

Polizeipräsidium Konstanz

Wegen Unfallflucht erwartet ein 44 Jahre alter Autofahrer eine Anzeige, weil er nach einem Rempler gegen ein anderes Auto nicht die Polizei informiert hat.
Der Unfall des VW-Fahrers passierte am Dienstagabend gegen 19 Uhr in der Uhlandstraße, als er beim Wenden gegen den Kotflügel und die Fahrertür stieß und an einem Opel einen Schaden von rund 1000 Euro verursachte. Bevor der 44-Jährige weiterfuhr, wartete er nach dem Unfall zwar noch eine Zeit lang und hinterließ an der Scheibe auch eine Telefonnummer. Wie es sich herausstellte, war diese allerdings fehlerhaft. Die Polizei ermittelte den 44-Jährigen dennoch als Unfallverursacher. Sie weist darauf hin, dass bei solchen Fällen ein Unfall der Polizei immer gemeldet werden muss, um nicht wegen Unfallflucht belangt zu werden. Das Hinterlassen einer Nachricht oder Telefonnummer an der Windschutzscheibe reicht regelmäßig nicht aus.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Oberndorf am Neckar, Lkrs. RW) Nach Unfall keine Polizei informiert

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5008471
Presseportal Blaulicht