LPI-GTH: Unfallflucht nach Kübelflug – Zeugenaufruf

05.09.2021 – 13:27

Landespolizeiinspektion Gotha

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr gestern Vormittag, gegen 11.00 Uhr, die L 1021 zwischen Stregda und Hötzelsroda, in Richtung Stregda. Etwa auf halber Strecke verlor der oder die Unbekannte einen auf seinem Fahrzeug geladenen schwarzen Kunststoffkübel. Dieser flog auf die Gegenspur. Eine entgegenkommende 55-jährige Toyota-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit dem Kübel. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden am Toyota in Höhe von ca. 500 Euro. Aufgrund der Verkehrsverhältnisse konnte die 55-Jährige nicht direkt am Unfallort anhalten und fuhr weiter, um kurz darauf auf die Polizei zu warten. In dieser Zeit kehrte der Verursacher mutmaßlich zurück, lud den Kübel wieder auf und verließ den Unfallort pflichtwidrig. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Informationen zum Verursacher und dessen Fahrzeug geben können. Hinweise werden unter der Bezugsnummer 0205141/2021 und der Telefonnummer 03691 – 2621124 entgegengenommen. (mwi)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/261124
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Unfallflucht nach Kübelflug – Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5011818
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)