LPI-GTH: In die falsche Richtung gefahren

08.09.2021 – 12:00

Landespolizeiinspektion Gotha

Die Ilmenauer Polizei ermittelt derzeit wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der 79 Jahre alte Geschädigte befand sich gegen 12.45 Uhr mit seinem Mercedes in der Friedrich-Ebert-Straße an einer Ampel in Fahrtrichtung Friesenstraße. Ein vor ihm stehender Audi fuhr bei grün los, jedoch rückwärts und damit in die falsche Richtung. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge und der Geschädigte versuchte vergeblich den Fahrer des Audi auf den Unfall aufmerksam zu machen. Der setzte seine Fahrt fort und flüchtete vom Unfallort. Die Polizei leitete umgehend entsprechende Ermittlungen ein und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03677-601124 (Bezugsnummer 0207716/2021) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: In die falsche Richtung gefahren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5014804
Presseportal Blaulicht