LPI-G: Gefährliche Körperverletzung

12.09.2021 – 10:20

Landespolizeiinspektion Gera

Wintersdorf: Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land kamen am 11.09.2021 gegen 23:00 Uhr wegen einer Auseinandersetzung beim Wintersdorfer Dorffest zum Einsatz.
Nach bisherigen Erkenntnissen waren dort Personen in Streit geraten und anschließend ein 19-jähriger Mann durch Messerstiche in den Bauch sowie am Hals verletzt worden.
Der Geschädigte wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Für ihn besteht nach erster Einschätzung keine Lebensgefahr.
Der Sicherheitsdienst konnte vor Ort zwei Tatverdächtige festhalten und an die Polizei übergeben.
Gegen die beiden festgenommenen Tatverdächtigen im Alter von 17 Jahren wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Beide mussten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vorerst wieder entlassen werden.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die zuständige Kriminalpolizei geführt. Die Polizei bittet Bürger, welche Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich mit der Polizei Altenburger Land in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Gefährliche Körperverletzung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5017886
Presseportal Blaulicht