POL-OS: Fürstenau: Nach Unfall lediglich entschuldigt – Polizei sucht minderjährigen Radfahrer

14.09.2021 – 11:12

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Montagnachmittag, gegen 15.55 Uhr, befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Mazda “Demio” die Burgstraße und beabsichtigte an der Einmündung zur Großen Straße in diese einzubiegen. Währenddessen fuhr ein minderjähriger Fahrradfahrer aus der Großen Straße in Richtung Schloss heraus und streifte den blauen Wagen im Vorbeifahren an der rechten Fahrzeugfront. Das Kind mit auffälliger grün-gelbe Jacke und blonden Haaren entschuldigte sich bei dem Mann aus Fürstenau und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne seine oder die Daten seiner Eltern anzugeben. Die Polizei aus Fürstenau bittet Zeugen, die Hinweise zu dem jungen Radfahrer geben können, sich unter 05901/961480 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Fürstenau: Nach Unfall lediglich entschuldigt – Polizei sucht minderjährigen Radfahrer

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5019663
Presseportal Blaulicht