POL-KN: (VS-Villingen) Radfahrer bei Unfall leicht verletzt (21.09.2021)

22.09.2021 – 12:44

Polizeipräsidium Konstanz

Leichte Verletzungen zugezogen hat sich ein 73-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall, der am Dienstagnachmittag an der Einmündung der Abfahrt Bundesstraße 33 auf die Wieselsbergstraße passiert ist. Eine 34-jährige Skoda-Fahrerin wollte – von der Bundesstraße 33 kommend – an der Einmündung nach rechts auf die Wieselsbergstraße abbiegen. Hierbei übersah die Frau den Radfahrer, der mit einem Pedelec auf dem Radweg entlang der Wieselsbergstraße unterwegs war. Bei einer folgenden Kollision mit dem stürzte der Biker und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Eine nach der Verständigung eintreffende Rettungswagenbesatzung kümmerte sich noch am Unfallort um den Radfahrer, sodass dieser, allerdings auf eigenen Wunsch, nicht in eine Klinik gebracht werden musste. Am Skoda und dem Pedelec entstand rund 1.000 Euro Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (VS-Villingen) Radfahrer bei Unfall leicht verletzt (21.09.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5027091
Presseportal Blaulicht