Tanzen verbindet – und hilft auch in der Krise

Sömmersdorf (ots) –

Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer sind die Profis, wenn es darum geht, freie Zeit für ihre Gäste so angenehm wie möglich zu gestalten. Und sie halten in schweren Zeiten zusammen. Deshalb war es für den Vorstand der Europäischen Tanzen selbstverständlich, einen Aufruf in der Tanzschulbranche zu starten, um Tanzlehrerin Nicole H. zu unterstützen. Die dreifache, alleinerziehende Mutter konnte sich und ihre retten, als die Flutkatastrophe in der Nacht zum 15. Juli über Bad Neuenahr-Ahrweiler hereinbrach. Doch Keller mit Kinderzimmern und die erste Etage mit dem behindertengerechten Bad für ihre Tochter sind komplett zerstört.

Stiftungsvorstand Gabriele Kampe freut sich über die Spendenbereitschaft der Tanzschulen: “Wir kennen Nicole durch die Tanzschulbranche. Sie ist seit 25 Jahren als Tanzlehrerin tätig, ausgebildet hat sie der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband ADTV. Uns ist es wichtig, dass die Hilfe direkt bei Nicole ankommt. Deshalb sind wir froh in unserem Stiftungsnetzwerk die St. Laurentius-Stiftung Ahrweiler zu haben.”

Bei dieser Stiftung handelt es sich um eine Treuhandstiftung unter dem Dach der Bischof-Stein-Stiftung im Bistum Trier. Durch die Zwecke der St. Laurentius-Stiftung ist es möglich, die zu sammeln und dann an Nicole H. weiter zu geben.

Nach wie vor wird jeder Euro gebraucht. Keller und Erdgeschoss müssen erneuert werden und auch Ober- und Dachgeschoss brauchen neue Böden und frische Wandtapeten. Vor allem der nun kommende Winter wird eine Herausforderung für die Familie und die weiteren Betroffenen an der Ahr werden.

Weitere Informationen rund um die Spendenaktion für Nicole H. gibt es bei der Europäischen Stiftung Tanzen per E-Mail: info@eustta.org.

Die Europäische Stiftung Tanzen will Gesellschaftstanz wieder dahin bringen, wo er in normalen Zeiten hingehört – auf Familienfeiern und Dorffeste, zu Live-Musik und den Lieblingssongs aus dem Radio. Die gemeinnützige, anerkannte Stiftung hat mit “Tanzen kann auch fluup sein” ein Zertifizierungsprogramm entwickelt, das transparent macht, in welchen Tanzschulen nach den Standards der Stiftung unterrichtet wird. Weitere Infos unter www.eustta.org und www.fluup.org.

Quellenangaben

Bildquelle: Noch immer ist an der Ahr jede Form der Unterstützung willkommen – auch bei Tanzlehrerin Nicole H. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/152924 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Europäische Stiftung Tanzen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/152924/5034617
Newsroom: Europäische Stiftung Tanzen
Pressekontakt: Gabriele Kampe
Mobil: 0171-5154865
E-Mail: info@eustta.org

Herausgegeben von der Europäischen Stiftung Tanzen
Gabriele Kampe

Trieberg 1
97502 Euerbach Sömmersdorf
Abdruck honorarfrei.

Tanzen verbindet – und hilft auch in der Krise

Presseportal