API-TH: Anhänger während der Fahrt auf der BAB 9 verloren

15.10.2021 – 07:57

Autobahnpolizeiinspektion

Verlorene Spanngurte, Gummimatten, Lkw-Warntafeln. Dies sind nur einige Beispiele für Gegenstände, die auf den Thüringer Autobahnen landen. Tagesgeschäft für Autobahnpolizisten, die deswegen zum Einsatz kommen, um die Hindernisse schnellst möglich zu beräumen. Die Meldung in der Nacht zu Freitag zu einem verlorenen Gegenstand auf der A9 war aber eher ungewöhnlich. Ein kompletter Anhänger hatte sich von einem Zugfahrzeug gelöst und war in Richtung Berlin an der Abfahrt Lederhose neben der Fahrbahn gelandet. Für den 750 kg schweren, leeren Anhänger mit polnischem Kennzeichen forderten die Beamten einen Abschleppdienst zur Bergung an. Die Polizisten prüften dann noch die umliegenden Rastplätze, ob ein Fahrzeugführer seinen Anhänger vermisste. Es wurde aber niemand festgestellt und auch telefonisch gab es keine Nachfragen vom Eigentümer. Obwohl sich der Anhänger offenbar während der Fahrt gelöst haben muss, wurde glücklicherweise niemand gefährdet und es war auch kein Schaden für Dritte entstanden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Anhänger während der Fahrt auf der BAB 9 verloren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/5046952
Presseportal Blaulicht