LPI-GTH: Zusammenstoß mit Reh

05.11.2021 – 12:00

Landespolizeiinspektion Gotha

Letzte Nacht kam es gegen 23.10 Uhr auf der L1021 zwischen Stregda und Hötzelsroda zu einem Wildunfall. Eine 55-Jährige war mit ihrem Volvo auf der Straße unterwegs, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Die eingeleitete Gefahrenbremsung führte nicht zum Erfolg und es folgte die Kollision. Hierbei entstand am Fahrzeug ein entsprechender Schaden, das Reh verendete an der Unfallstelle. Die Fahrerin des Volvo blieb unverletzt. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Zusammenstoß mit Reh

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5065264
Presseportal Blaulicht