LPI-EF: Kein Kavaliersdelikt – Zeugenaufruf

08.11.2021 – 11:45

Landespolizeiinspektion Erfurt

Samstagmorgen kurz vor 3 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Rettungssanitäter in Erfurt in der Andreas-Gordon-Straße Ecke Nordhäuser Straße einen Gullideckel, welcher mitten auf der Straße lag. Daneben befand sich der offene Kanalschacht. Durch hinzugerufene Polizeibeamte wurde der schwere, gusseiserne Deckel wieder auf die Schachtabdeckung gesetzt und eine Anzeige wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.
Die warnt: Diese Handlung ist kein Kavaliersdelikt. Wer so etwas macht, gefährdet andere Menschen und nimmt ihre Verletzungen oder sogar ihren Tod billigend in Kauf.
Zeugen, die Samstagnacht zwischen Mitternacht und 3 Uhr verdächtige Personen auf der Straße gesehen haben, werden gebeten, sich unter Nennung der Vorgangsnummer 0259973 beim Inspektionsdienst Erfurt Nord (Tel.: 0361/7840-0) zu melden. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Kein Kavaliersdelikt – Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5067009
Presseportal Blaulicht