POL-K: 211108-5-K/LEV Neue Raubmasche – Polizei sucht Zeugen

Köln

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Freitagnachmittag (5. November) einen gutmütigen Pizzalieferanten (44) ausgeraubt haben soll. Laut Zeugenangaben habe der Tatverdächtige gegen 13.45 Uhr in der Pizzeria im Stadtteil Rheindorf vorgegaukelt, dass er wegen eines familiären Notfalls dringend nach Leverkusen-Wiesdorf zum dortigen müsse. Es ginge um seine Kinder. Der 34-jährige Pizzeria-Chef rief einen seiner Lieferfahrer an und bat den 44-Jährigen, dem Mann in seiner Not zu helfen und ihn zu fahren.

Kaum an der Bushaltestelle “Rathaus Galerie” in Wiesdorf eingetroffen, soll der Unbekannte den Pizzaboten im Wagen gegen die Fahrertür gedrückt, die Arbeitsgeldbörse mit mehreren hundert Euro aus dessen Jacke gerissen haben und dann in Richtung Galerie weggelaufen sein.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Der dickliche Räuber mit rundem Gesicht ist etwa 42 Jahre alt und circa 1,85 Meter groß. Er hatte zur Tatzeit einen Drei-Tage-Bart und schwarze, kurze Haare. Er soll eine schwarze Jacke, eine dunkle Jeans und schwarze Turnschuhen mit weißer Sohle getragen haben.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder dem Gesuchten geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 zu melden. (cr/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211108-5-K/LEV Neue Raubmasche – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5067486