POL-OS: Bad Iburg: Wohnungsbrand in der “Johann-Conrad-Schlaun-Straße”

18.11.2021 – 12:32

Polizeiinspektion Osnabrück

Aufmerksame Bewohner eines Mehrfamilienhauseses in der “Johann-Conrad- Schlaun-Straße” bemerkten am Mittwochnachmittag um 15.35 Uhr eine Rauchentwicklung im Gebäude. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte qualmte es aus dem Dach. Bei Nachschau stellte die Freiwillige aus Georgsmarienhütte – Oesede fest, dass es in der Küche einer Wohnung im Obergeschoss zu einem Brandausbruch gekommen ist. Nachdem die 12 Einsatzkräfte das Feuer löschten musste die Wohnung zunächst gelüftet werden. Durch weitgehende Verrußung war das gesamte Gebäude am gestrigen Tag unbewohnbar. Glücklicherweise wurde bei dem keine Person verletzt. Die brandbetroffene Wohnung wurde zunächst beschlagnahmt und am heutigen Tag durch Ermittler der begutachtet. Das Feuer wurde vermutlich durch eine nicht ausgeschaltete oder noch warme Herdplatte verursacht, auf welche eine Heißluft-Fritteuse gestellt wurde, welche im Nachgang anfing zu schmoren und letztlich den Brand verursachte. Nach ersten Schätzungen liegt der Gesamtschaden bei über 50.000 EUR. Mittlerweile ist nur noch die betroffene Wohnung nicht bewohnbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bad Iburg: Wohnungsbrand in der “Johann-Conrad-Schlaun-Straße”

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5076553
Presseportal Blaulicht