POL-OS: Osnabrück: Verletzte nach Fahrradsturz bestohlen

28.11.2021 – 11:46

Polizeiinspektion Osnabrück

Gegen 12:15 Uhr stürzte am Samstagmittag eine 59-jährige Osnabrückerin alleinbeteiligt mit ihrem Fahrrad, als sie auf der Heinrich-Heine-Straße von der Fahrbahn auf den Gehweg wechseln wollte. Der ereignete sich auf der Brücke über die Hase, die Frau zog sich eine Fraktur am Fuß zu. Ersthelfer eilten der Verletzten zur Hilfe und betreuten sie, bis der Rettungsdienst eintraf. Im Rettungswagen bemerkte die Osnabrückerin das Fehlen ihrer Geldbörse. Eine Absuche der Unfallstelle durch die verlief ergebnislos, sodass angenommen werden muss, dass ein Ersthelfer oder eine Ersthelferin die Notlage der 59-Jährigen ausnutzte und ihre Geldbörse stahl. Wer Hinweise zu dieser schändlichen Tat geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei unter 0541/327-2115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071 ; 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Verletzte nach Fahrradsturz bestohlen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5084758
Presseportal Blaulicht