Straubinger Tagblatt: Nordkorea – Raketenmann in Not

Straubing (ots) –

Nordkoreas Diktator Kim Jong-un inszeniert sich wieder einmal als starker Mann. Wenige Tage nach seiner Neujahrsansprache hat er mit Verzögerung das Feuerwerk zünden und offenbar einen ballistischen Flugkörper ins Japanische Meer abfeuern lassen. Damit hätte er gegen die UN-Resolutionen verstoßen. Der Raketenmann ist in den Nachrichten der Welt nur noch eine Randnotiz wert, seit die Pandemie die internationale Gemeinschaft in Atem hält. Doch er giert nach Bedeutung. Und er weiß, wie er am besten Aufmerksamkeit auf sich und seine selbsternannte Atommacht ziehen kann: Indem er Raketen abschießen lässt. Damit will er vor allem die USA zu politischen Reaktionen provozieren. (…) Die USA sollten ihn erst nehmen, sonst könnte er versucht sein, die Eskalation zu verschärfen.

Kontakt:

Newsroom: Straubinger Tagblatt
Pressekontakt:
Ressort /Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Quellenangaben

Textquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/5114617

Straubinger Tagblatt:  Nordkorea – Raketenmann in Not

Presseportal