Mitteldeutsche Zeitung: Mitteldeutsche Zeitung zur Impfpflicht

Halle/MZ (ots) –

Überhaupt ist ungewiss, wie sich die Wirksamkeit der zur Verfügung stehenden Impfstoffe zu Omikron und weiteren Mutanten verhält. Corona-Impfpflicht würde wohl bedeuten, dass Menschen sich regelmäßig immer wieder impfen lassen müssten – und der Nutzen nicht zu 100 Prozent garantiert wäre. Das würde juristische Auseinandersetzungen bis zum Bundesverfassungsgericht nach sich ziehen. Doch selbst wenn es anders wäre, bliebe die Frage der Durchsetzbarkeit. Dazu bräuchte es eigentlich ein Impfregister; aber das ist ebenso umstritten wie eine Impfpflicht. Kann sein, dass es dennoch zu einer im Kern nötigen Impfpflicht kommt. Näher liegt indes der Verdacht, dass der Bundestag an der Aufgabe scheitert.

Kontakt:

Newsroom: Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Quellenangaben

Textquelle: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/47409/5120027

Mitteldeutsche Zeitung:  Mitteldeutsche Zeitung zur Impfpflicht

Presseportal