WIR WohnImmobilienRente GmbH: Die häufigsten Gründe für eine Immobilienrente

Hamburg (ots) –

Den Lebensstandard halten, den Ruhestand genießen, die Pflege finanzieren: Dies sind nach der Erfahrung von Immorente.de häufig die Gründe dafür, eine Immobilienrente abzuschließen. Welches Rentenmodell jeweils geeignet ist, hängt auch von den persönlichen Prioritäten und den Einkommensverhältnissen ab. Voraussetzung ist immer eine eigene Immobilie.

Häufig geht es bei der Immobilienrente einfach darum, den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn jemand selbstständig gearbeitet hat und keine – oder nur eine geringe – gesetzliche erhält. In diesem Fall kann eine Umkehrhypothek eine gute Möglichkeit sein, bei der man Eigentümer der Immobilie bleibt. Dabei handelt es sich um einen Kredit, der üblicherweise in monatlichen Raten ausgezahlt wird. Als Sicherheit für diesen Kredit dient die eigene Immobilie. Der Kredit und die Zinsen werden erst beim Verkauf des Hauses zurückgezahlt. Damit belasten die Zinsen das monatliche Einkommen nicht. “Überschüsse aus dem Verkauf stehen dann den Eigentümern oder ihren Erben zu. So bleibt bei diesem Modell am Ende meist noch Vermögen übrig, das an die Kinder vererbt werden kann”, erklärt Ivonne Kühl, geschäftsführende Gesellschafterin der , die das Portal Immorente.de betreibt.

Um den Lebensstandard im Alter zu halten oder aufzubessern, kommt alternativ auch die Leibrente in Betracht. Dabei verkaufen die Eigentümer ihr Haus und erhalten im Gegenzug eine monatliche Rente und/oder eine Kapitalzahlung sowie ein lebenslanges Wohnrecht. Allerdings geht dabei das Haus komplett in das Eigentum eines Dritten über, sodass ein Vererben nicht mehr möglich ist und auch von eventuellen Wertsteigerungen nicht mehr profitiert werden kann. Im Gegenzug sind hier die möglichen Auszahlungen in der Regel höher als bei den Kreditprodukten.

Den Ruhestand genießen

Ein Wohnmobil kaufen, Städtereisen unternehmen, im Süden überwintern – viele ältere Menschen möchten noch etwas erleben und sich den Lebensabend schön gestalten. Für die Erfüllung von lang gehegten Träumen eignet sich zum Beispiel ein Seniorenkredit, bei dem das Eigenheim als Sicherheit dient. Der Kredit wird üblicherweise am Stück ausgezahlt, sodass größere Anschaffungen oder Reisen möglich sind. Die Kreditnehmer müssen zwar Zinsen zahlen, aber den Kredit erst tilgen, wenn sie ihr Haus verkaufen.

“Diese Form der Immobilienrente eignet sich vor allem für Menschen, die eine auskömmliche Rente haben, sodass sie sich die Zinszahlungen leisten können. Der Vorteil: Sie bleiben Eigentümer ihrer Immobilie und am Ende ist durch die bereits gezahlten Zinsen immer noch ausreichend Vermögen übrig, um es an die Kinder zu vererben”, sagt Ivonne Kühl.

Die Pflege finanzieren

Ein drittes, immer mehr in den Vordergrund tretendes Motiv für die Immobilienrente ist die Finanzierung der Pflegekosten im Alter. “Hierfür bietet sich die Leibrente an”, sagt Ivonne Kühl von Immorente.de. “Erstens sind Menschen, die Pflege benötigen, häufig schon hochbetagt. Und je älter man ist, desto höher fallen die Zahlungen der Leibrente aus. Zweitens entfällt bei diesem Modell die Instandhaltung der Immobilie, diese übernimmt der neue Eigentümer. Gerade pflegebedürftige Menschen sind über diese Entlastung meist froh.”

“Letzten Endes hängt es immer von den persönlichen Umständen ab, welche Form der Immobilienrente sich am besten eignet. Es kommt zum Beispiel auf das Alter, das Einkommen, Wünsche und Pläne und natürlich auf die Immobilie an”, weiß Ivonne Kühl. Immorente.de berät deshalb zu allen Formen der Immobilienrente, anstatt sich auf ein Produkt zu fokussieren. Zur ersten Orientierung können Interessierte auf www.immorente.de testen, welche Form der Immobilienrente am besten zu ihnen passt.

Über Immorente.de:

Immorente.de ist das Onlineportal der WIR WohnImmobilienRente GmbH. Es richtet sich an Menschen, die älter als 65 Jahre sind und vom Wert ihrer selbstgenutzten Immobilie profitieren möchten. Ihnen bietet die WIR WohnImmobilienRente GmbH persönliche Beratung und Angebote für die Leibrente, den Teilverkauf, die Umkehrhypothek sowie Immobiliendarlehen. Damit ist die WIR WohnImmobilienRente GmbH einer der wenigen Anbieter auf dem Markt, die unabhängig von einem speziellen Produkt beraten. Die Gesellschafter blicken auf langjährige Erfahrungen in der Finanz- und Immobilienbranche sowie im Verbraucherschutz zurück. www.immorente.de

Kontakt:

Newsroom: WIR WohnImmobilienRente GmbH
Pressekontakt: CCAW PR und Text
Telefon: 040 609 4399-30
immorente@ccaw-pr.de

Quellenangaben

Textquelle: WIR WohnImmobilienRente GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/152472/5204368

WIR WohnImmobilienRente GmbH:  Die häufigsten Gründe für eine Immobilienrente

Presseportal