WDR Westdeutscher Rundfunk: *Wild Republic’: Neues Serien-Highlight bei ARTE und in der ARD

Köln (ots) –

Serien-Fans dürfen sich freuen: Ende Mai kommt die Drama-Adventure-Serie ‘Wild Republic’ ins Free TV. Zunächst laufen die acht Folgen à 45 Minuten bei ARTE: ab dem 19. Mai in der ARTE-Mediathek und ab 26. Mai immer donnerstags ab 22.05 Uhr im linearen Programm. In der ARD Mediathek läuft ‘Wild Republic’ ab 27. Mai. Im Ersten ab dem 03. Juni.

‘Wild Republic’ erzählt die Geschichte von jugendlichen Straftätern, die das Vertrauen in Staat und Justiz verloren haben. Nach einem tragischen Vorfall bei einer Resozialisierungsmaßnahme in den Bergen, weit weg von jeglicher Zivilisation, flüchten die Jugendlichen deshalb gemeinsam in die Hochalpen, wo sie eine riesige versteckte Höhle entdecken. An dem geheimnisvollen Ort bilden sie eine neue Gesellschaft nach ihren eigenen Regeln und Gesetzen und müssen sich dabei immer wieder sowohl dem Kampf gegen die Naturgewalten als auch gegen die eigenen Aggressionen stellen. Und gegen brutale Angreifer, die die Höhle offenbar für sich beanspruchen …

Dreh in 2000 Meter Höhe – mit hochkarätiger Besetzung

Die Serie, die sowohl an einem imposanten Set in den Kölner MMC Studios als auch in Bayern und in den Südtiroler Alpen in beeindruckenden Außenkulissen auf über 2.100 Metern gedreht wurde, ist hochkarätig besetzt. Neben Ulrich Tukur, Verena Altenberger (‘Polizeiruf 110’) und Franz Hartwig (‘Der Pass’) ist ein spannendes Ensemble junger Schauspieler in den Hauptrollen zu sehen. Zu den Shooting-Stars gehören unter anderem Emma Drogunova (‘Der Trafikant’), Merlin Rose (‘A Gschicht über d’Lieb’), Rouven Israel (‘Club der roten Bänder’), Béla Gábor Lenz (‘Wir sind die Welle’), Maria Dragus (‘Maria Stuart, Königin von Schottland’), Camille Dombrowsky (‘Lotta und der schöne Schein’), Anand Batbileg (Tschick’), Aaron Altaras (‘Mario’) und Luna Jordan (‘Fuchs im Bau’).

Regie führten Markus Goller, der sich im Kino mit Millionenerfolgen wie ‘Friendship’ und ’25 km/h’ einen Namen machte, und Lennart Ruff, der 2014 den Studenten-Oscar für seinen Film „Nobeco“ gewann. Die Drehbücher wurden von den Autoren Arne Nolting, Jan Martin Scharf, Klaus Wolfertstetter Peer Klehmet und Jan Galli in Zusammenarbeit mit Magenta TV, ARTE, WDR, SWR und ONE entwickelt. Die Kamera (DOPs) führten Christian Stangassinger und Jan-Marcello Kahl, die Musik schrieb Volker Bertelmann.

‘Wild Republic’ ist eine Produktion von Lailaps Pictures, X Filme Creative Pool und handwritten Pictures in Koproduktion mit der Deutschen Telekom, ARTE, WDR, SWR und ONE, gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, FFF Bayern, German Motion Picture Fund und IDM Südtirol. Die Redaktion liegt bei Götz Bolten (WDR), Uta Cappel (ARTE), Brigitte Dithard (SWR), Silke Holgersson (ONE) und Daniela Ebeling (Beta Film).

Die Sendetermine im Ersten:

03. Juni 2022, Folgen 1 bis 4, ab 22.15 bis 01.15 Uhr

10. Juni 2022, Folgen 5 und 6, ab 23.45 bis 01.15 Uhr

17. Juni 2022, Folgen 7 und 8, ab 23.45 bis 01.15 Uhr

Alle Folgen der Serie sind im Vorführraum der WDR Presselounge sowie im Vorführraum DasErste.de abrufbar.

Fotos unter ARD-Foto.de

Kontakt:

Newsroom: WDR Westdeutscher Rundfunk
Pressekontakt: Westdeutscher Rundfunk
Kommunikation
kommunikation@wdr.de
Telefon 0221 220 7100

Lucia Göhner
lucia.goehner@arte.tv
0033 3 90 14 21 57

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: Presse.wdr.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7899/5205840

WDR Westdeutscher Rundfunk:  *Wild Republic’: Neues Serien-Highlight bei ARTE und in der ARD

Presseportal