Green Planet Energy: Gemeinsame Einladung zur Pressekonferenz

Berlin (ots) –

Am: Dienstag, 3. Mai 2022, 9.00-10.00 Uhr, Online-Konferenz via Zoom

Das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2023) läutet eine Zeitenwende ein: Die Ausschreibungsmengen und Zubauziele für Erneuerbare Energien werden deutlich erhöht und das Ziel der Klimaneutralität im Stromsektor in den Blick genommen. Diese ambitionierten Anstrengungen drohen in der Realität an der Akzeptanz- und Flächenfrage zu scheitern. Angesichts des Kriegs in der Ukraine und steigenden Energiepreisen hat die Bundesregierung keine Zeit zu verschenken. Der Anteil Erneuerbarer Energien muss drastisch und so schnell wie möglich erhöht werden.

Ein Hebel kann das bereits im EU-Recht verankerte Konzept Energy Sharing sein, das einen zusätzlichen Marktrahmen schafft, mit dem Mitglieder von Erneuerbare--Gemeinschaften den gemeinschaftlich erzeugten über das regionale Verteilnetz vergünstigt nutzen können.

Im Auftrag des Bündnis Bürgerenergie hat das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) untersucht, wie ein Energy Sharing von Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften aussehen kann. Nachdem bereits erste Ergebnisse der Potenzialanalyse veröffentlicht wurden, findet jetzt die Vorstellung der kompletten Ergebnisse statt: Wie hoch ist das Potenzial von Energy Sharing? Wie viele Menschen könnten Mitglied in solchen Gemeinschaften werden? Welche Auswirkungen hätte dies auf ihren Strompreis? Könnten damit die Stromnetze entlastet werden? Wie könnte die Umsetzung aussehen und welche energiepolitischen Weichen müssten dafür gestellt werden?

Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen laden wir Sie zur Vorstellung der Potenzialstudie herzlich ein. Auf Ihre Fragen freuen sich: Dr. Astrid Aretz, Jan Wiesenthal (Institut für ökologische Wirtschaftsforschung), Malte Zieher (Bündnis Bürgerenergie) und Felix Schäfer (Bürgerwerke).

Um Anmeldung an viola.theesfeld@buendnis-buergerenergie.de (https://civicrm.buendnis-buergerenergie.de/civicrm/?civiwp=CiviCRM&q=civicrm/mailing/url&u=5112&qid=1075010) wird gebeten.

Hinweis: Im Anschluss an die diskutieren wir das Thema mit Expert*innen und Politik weiter im Rahmen der Berliner Energietage (https://civicrm.buendnis-buergerenergie.de/civicrm/?civiwp=CiviCRM&q=civicrm/mailing/url&u=5113&qid=1075010) am 03.05. ab 13 Uhr. Sie sind natürlich herzlich eingeladen, sich hierzu kostenlos anzumelden.

Die Erstellung der Studie erfolgte mit freundlicher Unterstützung von

– 100 prozent erneuerbar stiftung

– Bürgerwerke

eG

Kontakt:

Newsroom: Green Planet Energy
Pressekontakt: Christoph Rasch
Pressesprecher Green Planet Energy eG
Telefon 040 / 808 110 658
Mobil: 0160 / 96970159
christoph.rasch@green-planet-energy.de
www.green-planet-energy.de

Quellenangaben

Textquelle: Green Planet Energy, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/16698/5206625

Green Planet Energy:  Gemeinsame Einladung zur Pressekonferenz

Presseportal