Polizeibericht Region Osnabrück: Glandorf: Drei Personen nach Abbiegeunfall verletzt

Glandorf (ots) –

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Laersche Straße in Glandorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden, zwei davon schwer.

Ein 18-Jähriger war gegen 16.15 Uhr mit seinem VW Golf auf der “Laersche Straße” in Richtung Glandorf unterwegs. Als er beabsichtigte nach links in die Straße “In die Siedlung” abzubiegen übersah er jedoch einen auf der “Laersche Straße” entgegenkommenden Ford Kuga, sodass es zum Zusammenstoß beider Pkw kam. Durch die Kollision wurde der Unfallverursacher sowie dessen 17-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Die beiden jungen Männer wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gefahren. Die 55-jährige Fahrerin des Fords wurde leicht verletzt. Der Bereich der Unfallstelle war für die Dauer der Maßnahmen gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstanden Schäden im Frontbereich.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5214089

Polizeibericht Region Osnabrück: Glandorf: Drei Personen nach Abbiegeunfall verletzt

Presseportal Blaulicht