Polizeibericht Region Suhl: Betrügerische Spendensammler – Geschädigte gesucht

Meiningen (ots) –

Am Freitag, den 13.05.2022 sind durch zwei junge Männer rumänischer Herkunft an mindestens zwei Standorten in Meiningen unter einer falschen Legende Spenden gesammelt worden. Auf den Parkplätzen vor Einkaufsmärkten in der Werrastraße und der Leipziger Straße hatten die Personen am Abend vorgegeben, selbst gehörlos zu sein und für ein Gehörlosenzentrum Geld zu sammeln. Sie hielten dabei einen Zettel vor und sind nach Zeugenaussagen zumindest ein Mal erfolgreich gewesen. Die Täter konnten von der gestellt und allen rechtlich möglichen Maßnahmen unterzogen werden. Um ihnen die Vollendung ihrer Betrugsmasche nachweisen zu können, bittet die Polizei mögliche Geschädigte, welche Geld übergeben haben, bei der Polizei Meiningen vorzusprechen. Die Täter, welche zuvor bereits mit der selben Masche insbesondere im Gebiet der “neuen” Bundesländer aufgefallen waren, haben die Ortslage Meiningen auf Weisung der Polizei im Anschluss verlassen. In diesem Zusammenhang wird um Beachtung auch anderenorts gebeten. Die Voraussetzungen für das Festhalten der Personen lagen im Übrigen nicht vor.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen
Telefon: 03693-591-0
E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5222218

Polizeibericht Region Suhl: Betrügerische Spendensammler – Geschädigte gesucht

Presseportal Blaulicht