AfD – Alternative für Deutschland: Tino Chrupalla: Innovative Kernenergie nutzen

Berlin (ots) –

Heute haben die Abgeordneten des Europäischen Parlamentes dafür gestimmt, Investitionen in - und Atomkraftwerke unter bestimmten Bedingungen künftig als klimafreundlich und nachhaltig einstufen zu können. Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland, begrüßt die Entscheidung zur Taxonomie und kommentiert wie folgt:

“Wir begrüßen diese Entscheidung des Europäischen Parlaments. Sie stärkt das Vertrauen in den Standort und schafft mehr Sicherheit bei der Energiegewinnung. Kernkraft sollte grundsätzlich Teil des Energiemix sein, mit dem Deutschland seine Energiesicherheit wahrt. Dazu gehört die Verstromung von Kohle ebenso wie die Laufzeitverlängerung sicherer Kernkraftwerke. Kernkraft ist effizienter und kann sauberer und sicherer sein als andere Formen der Stromerzeugung. In unserer Resolution zur Kernenergie haben wir uns auf dem Parteitag in Riesa für die Nutzung innovativer Kernenergie ausgesprochen. Die Vernunft setzt sich langsam, aber sicher durch. Wir werden dafür sorgen, dass die Vernunft auch in Deutschland siegt.”

Die Teuerungen sind die Folge schlechter Politik.

https://www.afd.de/preistreiber-stoppen/

Kontakt:

Newsroom: AfD – Alternative für Deutschland
Pressekontakt: Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de

Quellenangaben

Bildquelle: Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/110332/5266904

AfD – Alternative für Deutschland:  Tino Chrupalla: Innovative Kernenergie nutzen

Presseportal